Panel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Panel ([paˈneːl], altfrz. panel, heute panneau ‚Tafel‘, meist aber aus engl. [ˈpænl]) steht für:

steht im weiteren Sinn für
  • in der Sozial- und Marketingforschung die Untersuchungsform Panelstudie, siehe Paneldaten
  • in der Online-Marktforschung die Untersuchungsform Panelstudie, siehe Online-Panel
  • in der Statistik zweidimensionale Daten, siehe Paneldatenanalyse
  • Front Panel, in der Informatik/Elektronik die Gerätevorderseite mit Bedienungselementen, Anzeigedisplays und Lampen, siehe Computergehäuse
  • Patchpanel, in der Informatik/Elektronik die Vorrichtung zur Verteilung von Netz- oder Telefonkabel, siehe Rangierfeld
  • Solarpanel, synonyme Bezeichnung für Solarmodul
  • Monitor Panel, in der Informatik/Elektronik der Bildschirm eines TFT-Monitors, siehe Flüssigkristallanzeige
  • Panel, in der Informatik ein einfaches grafisches Gestaltungselement, das von einem Layoutmanager positioniert wird.
  • Panel, bei Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen zum Aufhellen von Gesichtern oder anderen motivwichtigen Details (Gegen- oder Seitenlichtaufnahmen).
  • Panel Discussion, Bezeichnung für eine Sachverständigengruppe einer Podiumsdiskussion
  • ein Fernsehformat, siehe Panel-Show
  • eine Gruppe von Prüfpersonen bei der Olfaktometrie
  • eine Veranstaltungseinheit bei Konferenzen, Tagungen

Panel ist der Familienname folgender Personen:

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.