Pang Cheh Chang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pang Cheh Chang (* 3. April 1974) ist ein malaysischer Badmintonspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pang Cheh Chang gewann 1995 die Mauritius International. 1997 war er bei den Korea International erfolgreich und belegte Rang fünf bei den India Open. 1999 siegte er bei den Singapur International und den Western Australia International. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete er als Badmintontrainer.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1995 Mauritius International Herrendoppel 1 Pang Cheh Chang / Pei Wei Chung
1997 Indien: Internationale Meisterschaften Mixed 5 Pang Cheh Chang / Lim Pek Siah
1997 Indien: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 5 Pang Cheh Chang / Khoo Boo Hock
1997 Korea International Herrendoppel 1 Pang Cheh Chang / Cheah Soon Thoe
1999 Singapur International Mixed 1 Pang Cheh Chang / Lim Pek Siah
1999 Western Australia International Mixed 1 Pang Cheh Chang / Lim Pek Siah
2000 Taiwan Open Mixed 5 Pang Cheh Chang / Lim Pek Siah

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]