Pankraz Blank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pankraz Blank (* 30. April 1882 in Gaulsheim; † 5. Juli 1961 ebenda) war ein hessischer Politiker (Zentrum) und ehemaliger Abgeordneter des Landtags des Volksstaates Hessen in der Weimarer Republik.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pankraz Blank war der Sohn des Landwirts Johann Baptist Blank und seiner Frau Susanna, geborene Hemmes. Er heiratete am 21. Juni 1919 Barbara Franziska Blank, geborene Müller. Pankraz Blank war katholisch. Nach einer Ausbildung als Kaufmann arbeitete Pankraz Blank als selbstständiger Landwirt. Im Ersten Weltkrieg leistete er Kriegsdienst.

1932 wurde er Mitglied der Landwirtschaftskammer für Rheinhessen und 1947 Mitbegründer des Rheinhessischen Bauernverbandes. 1952–1959 war er Vizepräsident der Rheinhessischen Landwirtschaftskammer.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pankraz Blank gehörte dem Zentrum an und war zwischen 1921 und 1933 für das Zentrum 6 Wahlperioden lang Mitglied des Landtags. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten musste er aus der aktiven Politik ausscheiden.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Georg Ruppel, Birgit Groß: Hessische Abgeordnete 1820–1933. Biographische Nachweise für die Landstände des Großherzogtums Hessen (2. Kammer) und den Landtag des Volksstaates Hessen (= Darmstädter Archivschriften. Bd. 5). Verlag des Historischen Vereins für Hessen, Darmstadt 1980, ISBN 3-922316-14-X, S. 68.
  • Klaus-Dieter Rack, Bernd Vielsmeier: Hessische Abgeordnete 1820–1933. Biografische Nachweise für die Erste und Zweite Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen 1820–1918 und den Landtag des Volksstaats Hessen 1919–1933 (= Politische und parlamentarische Geschichte des Landes Hessen. Bd. 19 = Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission. NF Bd. 29). Hessische Historische Kommission, Darmstadt 2008, ISBN 978-3-88443-052-1, S. 171–172.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]