Paolo Camossi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paolo Camossi (* 6. Januar 1974 in Gorizia) ist ein italienischer Leichtathlet, der sich auf den Dreisprung spezialisiert hatte. Er startete für den Gruppo Sportivo Fiamme Azzurre.

Er ist 1,76 m groß und wog in seiner aktiven Zeit 72 kg.

Camossi gewann neun nationale Meisterschaften, davon sieben Freiluft- (1996, 1997, 1998, 1999, 2001, 2003, 2005) und zwei Hallen-Meisterschaften (1996, 2000).

Auch auf internationaler Ebene war er erfolgreich.

Im Jahr 2000 nahm Camossi an den Olympischen Spielen in Sydney teil, bei denen er mit 16,96 m auf den achten Platz kam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]