Papyrus 80

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuskripte des Neuen Testaments
PapyriUnzialeMinuskelnLektionare
Papyrus 80
Text Johannes 3,34
Sprache griechisch
Datum 3. Jahrhundert
Gefunden Ägypten
Lagerort Fundación Sant Lluc Evangelista
Quelle R. Roca-Puig, Papiro del evangelio de San Juan con ‘Hermeneia’, (Milan: 1966), pp. 225-236.
Größe 10,4 cm × 10,6 cm
Typ Alexandrinischer Texttyp
Kategorie I

Papyrus 80 (nach Gregory-Aland mit Sigel 80 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Dieses Papyrusmanuskript enthält Teile des Johannesevangeliums. Es ist nur der Vers 3,34 erhalten geblieben. Mittels Paläographie wurde es von den ersten Herausgebern auf das 3. Jahrhundert datiert.[1] Neuere Untersuchungen tendieren jedoch aufgrund der geneigten Form der Majuskelschrift dazu, den Papyrus in das 5. oder 6. Jahrhundert zu datieren.[2]

Der griechische Text repräsentiert wahrscheinlich den Alexandrinischen Texttyp, jedoch ist der Text zu kurz, um seinen Textcharakter zu bestimmen.[3] Aland ordnete ihn wegen seines Alters in Kategorie I ein.[1] Fällt das Altersargument weg (siehe oben), so kommt dem Manuskript auch kein besonderer Textwert zu. Eine Besonderheit ist jedoch, dass Papyrus 80 zur kleinen Gruppe der sogenannten Bibelorakel gehört, wie auch beispielsweise Papyrus 63.

Die Handschrift wurde in der Fundación Sant Lluc Evangelista (Inv. no. 83) in Barcelona aufbewahrt und befindet sich heute in Abadia de Montserrat unter der Signatur P. Barc. 83.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Kurt und Barbara Aland, Der Text des Neuen Testaments. Einführung in die wissenschaftlichen Ausgaben sowie in Theorie und Praxis der modernen Textkritik. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 1989, S. 111. ISBN 3-438-06011-6
  2. David C. Parker, Manuscripts of John's Gospel with Hermeneiai, in ders., Manuscripts, Texts, Theology. Collected Papers 1977–2007 (Arbeiten zur Neutestamentlichen Textforschung 40), Berlin/New York 2009, 121–138 (124).
  3. Philip W. Comfort, Encountering the Manuscripts. An Introduction to New Testament Paleography & Textual Criticism, Nashville, Tennessee: Broadman & Holman Publishers, 2005, S. 73.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R. Roca-Puig, Papiro del evangelio de San Juan con ‘Hermeneia’, in Atti dell’ XI Congresso Internazionale di Papirologia (Milan: 1966), S. 225–236.