Papyrus Oxyrhynchus 1007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!


Abbildung des Papyrus Oxyrhynchus 1007

Papyrus Oxyrhynchus 1007 (LXXP.Oxy.VII.1007) ist ein Fragment eines Septuaginta-Manuskripts (LXX). Das Manuskript wurde in Oxyrhynchus, dem heutigen El-Bahnasa, Ägypten, entdeckt.

Das Manuskript wurde paläographisch in das 3. Jahrhundert n. Chr. datiert. Es wird derzeit in der Handschriftenabteilung der britischen Bibliothek, London (Inv. 2047) aufbewahrt.

Das Manuskript enthält Abschnitte des Buches Genesis (2,7–9.16–19 recto; 2,23–3,1.6–8 verso), in denen der Name Gottes abgekürzt durch Verdoppelung des anfänglichen Jod, geschrieben mit in der Form eines z mit einer horizontalen Linie durch die Mitte und ungebrochen durch beide Zeichen (zz) getragen wird.[1] Das Fragment ist schwer als christlich oder jüdisch zu identifizieren.[2]

Das Manuskript wurde 1910 in The Oxyrhynchus Papyri, Teil VII, veröffentlicht, herausgegeben und übersetzt von Arthur S. Hunt.

Es wurde mit der Nummer 907 in der Liste der Manuskripte der Septuaginta katalogisiert, wie sie von Alfred Rahlfs klassifiziert und auch als Van Haelst signiert wurde. Es trägt die Signatur 3113 in der Leuvener Datenbank für antike Bücher.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruce M. Metzger: Manuscripts of the Greek Bible: An Introduction to Palaeography. Oxford University Press, 1981, ISBN 978-0-19-536532-0 (englisch, google.de).
  2. Robert James, Victor Hiebert, Claude E. Cox, Peter John Gentry: The Old Greek Psalter: Studies in Honour of Albert Pietersma. Sheffield Acad. Press, Sheffield, 2001, ISBN 1-84127-209-4, S. 129 (englisch).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernard P. Grenfell, Arthur S. Hunt: The Oxyrhynchus papyri. Band VII, Egypt Exploration Fund, London 1910, S. 1 f. (Digitalisat).
  • David Trobisch: Die Endredaktion des Neuen Testaments: eine Untersuchung zur Entstehung der christlichen Bibel (= Novum Testamentum et orbis antiquus. Band 31). Universitätsverlag, Fribourg / Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1996, ISBN 3-7278-1075-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]