Parçay-Meslay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Parçay-Meslay
Wappen von Parçay-Meslay
Parçay-Meslay (Frankreich)
Parçay-Meslay
Region Centre-Val de Loire
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Tours
Kanton Vouvray
Gemeindeverband Tours Métropole Val de Loire
Koordinaten 47° 27′ N, 0° 45′ OKoordinaten: 47° 27′ N, 0° 45′ O
Höhe 74–122 m
Fläche 14,07 km2
Einwohner 2.289 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 163 Einw./km2
Postleitzahl 37210
INSEE-Code
Website http://www.parcay-meslay.fr/

Parçay-Meslay ist eine französische Gemeinde mit 2.289 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Tours und zum Kanton Vouvray. Die Einwohner werden Parcillons genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parçay-Meslay liegt etwa drei Kilometer nordöstlich von Tours in der Landschaft Touraine. Umgeben wird Parçay-Meslay von den Nachbargemeinden Monnaie im Norden und Nordosten, Rochecorbon im Osten und Südosten, Tours im Süden und Südwesten sowie Notre-Dame-d’Oé im Nordwesten.

Der größere Teil des Flughafens von Tours liegt im Gemeindegebiet. Durch Parçay-Meslay führt die Autoroute A10 (Anschlussstelle Tours-Nord).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 654 781 1.112 1.538 1.757 2.198 2.364 2.301

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingangsportal der Grange du Meslay
  • Kirche, erbaut 1742
  • Die Scheune von Meslay (La Grange du Meslay), um 1220 erbaute befestigte Hofanlage des Klosters von Marmoutier, seit 1939 Monument historique, heutiges Kulturzentrum

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 1383–1385.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Parçay-Meslay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien