Parabelfeder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Parabelfeder ist eine Sonderbauform der Blattfeder.

Zur Erreichung einer konstanten Spannungsverteilung besitzt eine Parabelfeder (ähnlich einer Trapezfeder) ein über der Länge veränderliches Flächenträgheitsmoment dadurch, dass sich die Dicke der Feder gemäß einer Parabel ändert: .

Federsteifigkeit:

mit

  • l: Elastizitätsmodul
  • b: Breite
  • : maximale Dicke
  • l: Länge bis zur maximalen Dicke.