Paracheirodon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paracheirodon
Neonfische

Neonfische

Systematik
Kohorte: Otomorpha
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Echte Salmler (Characidae)
Gattung: Paracheirodon
Wissenschaftlicher Name
Paracheirodon
Géry, 1960

Paracheirodon (griechisch para „neben“; Cheirodon) ist eine im nördlichen tropischen Südamerika heimische Gattung von Süßwasserfischen aus der Familie der Echten Salmler. Zur Gattung gehören der Neonsalmler (Paracheirodon innesi), der Blaue Neon (Paracheirodon simulans) und der Rote Neon (Paracheirodon axelrodi) an. Sie stellt damit einige der beliebtesten Süßwasserzierfische überhaupt.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paracheirodon-Arten werden 3,5 bis 5 Zentimeter lang. Sie haben einen spindelförmigen, seitlich abgeflachten Körper und sind durch das charakteristische grün bis blau irisierende Neonband leicht von anderen Salmlerarten zu unterscheiden. Der Rücken ist olivbraun bis rotbraun, der Bauch mehr oder weniger rot gefärbt. Die für Salmler typische Fettflosse ist vorhanden.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Roter Neon (Paracheirodon axelrodi) (Schultz, 1956)
  • Neonfisch (Paracheirodon innesi) (Myers, 1936)
  • Blauer Neon (Paracheirodon simulans) (Géry, 1963)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paracheirodon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien