Pardune (Funk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pardunen an einem Sendemast
Pardunenfundament

Eine Pardune ist ein Abspannseil für Masten aller Art.

Bei selbststrahlenden Antennenmasten müssen geeignete Vorkehrungen getroffen werden, um zu verhindern, dass sie mit der verwendeten Frequenz in Resonanz kommen.

Hierzu wird meist die Pardune mit mehreren Isolatoren in Abschnitte, die kürzer sind als ein Fünftel der abgestrahlten Wellenlänge, unterteilt.

Es ist aber auch möglich,

  • die Pardune an den Pardunenfundamenten über eine Drossel zu erden, welche eine elektrische Resonanz verhindert,
  • ihre Länge geeignet zu bemessen, so dass eine direkte Erdung möglich ist, oder
  • Seile aus nichtleitendem Material zu verwenden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pardunen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien