Park Hotel Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Parkhotels Bremen
Park Hotel im Jahr 1995
Hollersee und Park Hotel
Blick vom Bürgerpark auf das Park Hotel (Haupteingangsportal)
Das Parkhaus von 1890

Das Park Hotel Bremen im Bürgerpark ist ein Fünf-Sterne-Hotel in Bremen. Es war Mitglied bei The Leading Hotels of the World und wurde zum 1. August 2013 von der Dorint-Gruppe übernommen.[1][2][3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Anlage des Bürgerparks Ende der 1860er Jahre wurde 1872/73 das erste einfache Ausflugslokal am Standort des heutigen Hotels, am Hollersee, errichtet. Im Rahmen der Nordwestdeutschen Gewerbe- und Industrieausstellung, die 1890 auf dem Gelände des Bürgerparks stattfand, wurde es durch eine monumentale Festhalle ersetzt. Die Festhalle wurde als Restaurant, für Bankette, Konzerte und andere festliche Veranstaltungen genutzt. Während nahezu alle Bauten nach Ende der Ausstellung im Oktober 1890 wieder abgerissen wurden, blieb die Festhalle als Parkhaus erhalten. Das Gebäude wurde allerdings schon 1907 durch einen Brand infolge eines Feuerwerks zerstört.

Von 1912 bis 1913 wurde nach Plänen von Rudolph Jacobs ein Neubau im Stil eines fürstlichen Landsitzes an Stelle des niedergebrannten Vorgängers errichtet. Dieser fiel im Zweiten Weltkrieg einem Bombenangriff zum Opfer.

Das Denkmal Siegfried der Drachentöter von 1890 vom Bildhauer Constantin Dausch steht an der Westseite des Hotels.

Das Park Hotel heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der heutige Bau stammt von 1955. Er ist im Stil an den Vorgängerbau von 1913 angelehnt und entstand nach Plänen von Herbert Anker und Theodor Rosenbusch, deren Büros den 1950 ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen hatten. Das Zentrum des Gebäudes bildet ein ovaler Kuppelbau mit einem dominierenden Kuppeldach. Das Gebäude steht seit 1984 unter Denkmalschutz.[4]

Die West- und Ostflügel wurden in den Jahren 1958, 1963, 1966/68 (nach Plänen von Theodor Rosenbusch) und 2004 (nach Plänen von Gert Schulze) angebaut. 1981 wurde auch die Bewirtschaftung der Meierei im Bürgerpark vom Personal des Parkhotels übernommen.

Anfang 2013 wurde ein vorläufiges Insolvenzverfahren gegen die Betreibergesellschaft eingeleitet.[5]

Seit dem 1. August 2013 gehört das Park Hotel Bremen zur Dorint-Gruppe.[6][7][8]

Prominente Gäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Park Hotel war während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Unterkunft der schwedischen Nationalmannschaft. Gäste waren u.a. Michael Jackson, Bud Spencer, Sven Regener, Hannelore Elsner, Larry Lloyd, Götz Alsmann.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. taz.de: Neueröffnung des Dorint-Parkhotels
  2. radiobremen.de: Park Hotel gehört ab August zur Dorint-Gruppe
  3. pregas.de: Park Hotel Bremen gehört jetzt zur Dorint-Familie
  4. Denkmaldatenbank des LfD
  5. Weser-Kurier, abgerufen 3. Februar 2013
  6. taz.de: Neueröffnung des Dorint-Parkhotels
  7. radiobremen.de: Park Hotel gehört ab August zur Dorint-Gruppe
  8. pregas.de: Park Hotel Bremen gehört jetzt zur Dorint-Familie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Park Hotel Bremen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 53° 5′ 20,6″ N, 8° 49′ 18,3″ O