parkrun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
parkrun in England
parkrun in Südafrika
parkrun in Moskau

Parkrun ist ein wöchentlicher, weltweit stattfindender 5-km-Lauf, der jeden Samstagmorgen an über 1.600 Standorten mit mehr als 200.000 Teilnehmenden sowie rund 30.000 freiwilligen Helfern[1] stattfindet. Im deutschsprachigen Raum gibt es zurzeit (Stand 2019) 26 Standorte in Deutschland.[2] Alle Läufe sind für die Teilnehmenden kostenlos und werden von freiwilligen Helfern organisiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Lauf fand am 2. Oktober 2004 noch unter dem Namen Bushy Time Trial im Londoner Bushy Park mit 13 Teilnehmenden statt. Der Gründer und erfahrene Läufer Paul Sinton-Hewitt[3] litt unter einer Laufverletzung und hatte gerade seinen Job verloren, wollte aber den Kontakt zu seinen Lauffreunden nicht verlieren und organisierte daher einen Lauf mit Zeitnahme und anschließendem Frühstück[4]. Über die Zeit wuchs die Teilnehmerzahl und im Januar 2007 startete der zweite Standort Wimbledon Common[5]. Ebenfalls 2007 startete die internationale Expansion in Simbabwe, weitere Länder und Standorte folgten. Deutschland wurde 2017 das 19. von zur Zeit 21 Ländern, in denen parkruns stattfinden. Die ersten Standorte waren am 2. Dezember 2017 der Georgengarten in Hannover, das Küchenholz in Leipzig sowie die Neckarau in Mannheim.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle parkruns sind 5-km-Läufe mit einer Zeitnahme, was sie von den meisten Lauftreffs abgrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos, das Mitmachen und das Gemeinschaftserlebnis stehen im Vordergrund. Die Läufe finden wöchentlich statt, sodass man eine Abgrenzung zu üblichen Volksläufen ziehen kann. Die Organisation liegt in der Hand von Freiwilligen, die sich aus der Teilnehmerschaft der Standorte rekrutieren. Teilnehmende jeden Alters, jedweder Fitnessform, mit Hunden oder Kinderwagen, im Rollstuhl oder in Begleitung von Kindern sind zugelassen. Gehen oder walken ist ausdrücklich erwünscht[6], die Helferrolle der "Schlussbegleitung" sorgt dafür, dass niemand Letzter wird. Das gemeinsame Frühstück ist an vielen Standorten fakultativer Teil des Laufes. Dazu werden in der Regel nahe gelegene Cafés, Bäckereien oder Restaurants aufgesucht.

Regelmäßige Teilnahme als Läufer oder Helfer werden mit Aufnahme in sogenannte Meilenstein-Klubs entlohnt. Zur Zeit gibt es für Teilnehmende aus Deutschland Klubs für 25 Helfereinsätze sowie 50, 100, 250 und 500 Läufe.

Eine Besonderheit ist das System der Zeitnahme und Zeitenzuordnung: diese erfolgt in Deutschland ausschließlich per Smartphone-App. Während der Zeitnehmer Position und Zielzeit erfasst, erhalten die Teilnehmenden im Ziel einen Strichcode mit der kodierten Position. Dieser wird im Anschluss von einem Helfer zusammen mit dem persönlichen Strichcode, den man bei der Registrierung für parkrun erhält, abwechselnd eingescannt, sodass die Zuordnung der Teilnehmenden zur erreichten Zielzeit gewährleistet ist. Die Ergebnisse werden per E-Mail verschickt und sind im WWW abrufbar.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand 19. November 2019
Land/Territorium Standorte Erster Standort seit
VereinigtesKoenigreichFlag of the United Kingdom.svgVereinigtes Königreich 677 London 02. Okt. 2004
AustralienFlag of Australia.svgAustralien 377 Gold Coast 02. Apr. 2011
SdafrikaFlag of South Africa.svgSüdafrika 218 Johannesburg 12. Nov. 2011
IrlandFlag of Ireland.svgIrland 93 Dublin 10. Nov. 2012
RusslandFlag of Russia.svgRussland 72 Moskau 01. März 2014
PolenFlag of Poland.svgPolen 71 Gdynia 15. Okt. 2011
VereinigteStaatenFlag of the United States.svgVereinigte Staaten 41 Livonia 02. Juni 2012
KanadaFlag of Canada.svgKanada 37 Kelowna 20. Aug. 2016
NeuseelandFlag of New Zealand.svgNeuseeland 29 Lower Hutt 05. Mai 2012
DeutschlandFlag of Germany.svgDeutschland 26 Hannover, Leipzig & Mannheim 02. Dez. 2017
ItalienFlag of Italy.svgItalien 16 Palermo 23. Mai 2015
SchwedenFlag of Sweden.svgSchweden 9 Stockholm 27. Aug. 2016
FrankreichFlag of France.svgFrankreich 8 Cubnezais 06. Mai 2015
DanemarkFlag of Denmark.svgDänemark 8 Kopenhagen 16. Mai 2009
NorwegenFlag of Norway.svgNorwegen 5 Oslo 26. Aug. 2017
JapanFlag of Japan.svgJapan 8 Tokio 06. Apr. 2019
SingapurFlag of Singapore.svgSingapur 3 Singapur 21. Juni 2014
FinnlandFlag of Finland.svgFinnland 3 Tampere 14. Okt. 2017
NamibiaFlag of Namibia.svgNamibia 4 Swakopmund 08. Apr. 2017
MalaysiaFlag of Malaysia.svgMalaysia 2 Kuala Lumpur 14. Apr. 2018
EswatiniFlag of Eswatini.svgEswatini 1 Mbabane 06. Mai 2017
JerseyFlag of Jersey.svgJersey 1 Saint Brélade 26. Sep. 2015
GuernseyFlag of Guernsey.svgGuernsey 1 L'Ancresse 09. Apr. 2016
IsleofManFlag of the Isle of Man.svgIsle of Man 1 Douglas 21. Okt. 2017
FalklandinselnFlag of the Falkland Islands.svgFalklandinseln 1 Stanley 26. Okt. 2019

Ehemalige Standorte waren AfghanistanFlag of Afghanistan.svgAfghanistan (in einem Camp der britischen Streitkräfte), IslandFlag of Iceland.svgIsland sowie SimbabweFlag of Zimbabwe.svgSimbabwe.

Finanzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinter parkrun steht die britische parkrun Global Ltd[7], eine gemeinnützige Organisation, die sich durch Sponsoren, Spenden und den Verkauf von Merchandising-Artikeln finanziert. Während in vielen Ländern, Interessenten, die einen neuen Standort aufbauen wollen, ein Startkapital für Material und Dienstleistungen aufbringen müssen, ist dies in Deutschland als relativ neuem Standort bisher nicht notwendig, die Kosten werden hier von der britischen Mutter getragen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Parkrun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. parkrun Attendance and Milestone Stats for 16 November 2019 and 17 November 2019. Abgerufen am 17. November 2019 (britisches Englisch).
  2. events | parkrun Germany. Abgerufen am 17. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  3. run-with-me.de | Just another WordPress site. Abgerufen am 4. Dezember 2019 (deutsch).
  4. Nazia Parveen North of England correspondent: Parkrun at 15: bigger, more global – and slower than ever. In: The Guardian. 4. Oktober 2019, ISSN 0261-3077 (theguardian.com [abgerufen am 17. November 2019]).
  5. results | Wimbledon Common parkrun. Abgerufen am 17. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  6. Komm, geh mit uns! In: parkrun DE Blog. 15. Oktober 2019, abgerufen am 17. November 2019 (englisch).
  7. Charity Details. Abgerufen am 17. November 2019.