Parlament der Republik Kosovo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Folgende Teile dieses Abschnitts scheinen seit 11. Juni 2017 nicht mehr aktuell zu sein: Wahlen vom 11. Juni 2017 fehlen, obwohl politischer Erdrutsch, siehe en:Kosovan parliamentary election, 2017.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Parlament der Republik Kosovo
Logo Parlamentsgebäude
Logo Parlamentsgebäude
Basisdaten
Sitz: Pristina
Legislaturperiode: vier Jahre
Erste Sitzung: 17. November 2001
Abgeordnete: 120
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 11. Juni 2017
Vorsitz: Parlamentspräsident
Kadri Veseli (PDK)
Sitzverteilung: Koalition PANA

Partei Vetëvendosje! (koalitionslos)

Koalition LA

Minderheitenparteien 20 Sitze

Website
www.assembly-kosova.org

Das Parlament der Republik Kosovo (albanisch Kuvendi i Republikës së Kosovës, serbisch Скупштина Републике Косово/Skupština Republike Kosovo) ist die Legislative des Kosovo. Es hat 120 Abgeordnete, die alle vier Jahre vom Volk gewählt werden. Der Parlamentssitz befindet sich in der Hauptstadt Pristina.

Befugnisse und Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Befugnisse des Parlaments sind in der Verfassung des Kosovo, die am 15. Juni 2008 in Kraft trat, festgelegt. Die Versammlung ist das staatliche Legislativorgan. Sie umfasst 120 Sitze, davon sind der serbischen Volksgruppe mindestens zehn Sitze garantiert. Den anderen Minderheiten im Kosovo – Roma, Aschkali und Balkan-Ägypter (zusammen vier), Bosniaken (drei), Türken (zwei) und Goranen (einer) – sind insgesamt zehn weitere Sitze reserviert.

Das Parlament wählt den Staatspräsidenten und bestimmt außerdem den Premierminister. Verfassungsänderungen können nur mit einer Zweidrittelmehrheit aller Stimmen inklusive zweier Drittel der Stimmen der Minderheitenvertreter erfolgen. Das Präsidium besteht aus einem Präsidenten und zwei Stellvertretern. Letztere müssen einer Minderheit angehören.

Das Wahlalter liegt bei 18 Jahren. Parlamentspräsident ist seit 2014 Kadri Veseli (PDK).

Bisherige Parlamentswahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bemerkung: In der folgenden Tabelle wird kein Unterschied zwischen Parlamentswahlen vor und nach der Unabhängigkeitserklärung von 2008 gemacht.
Jahr(e) Sieger Prozentualer
Stimmenanteil
Errungene
Mandate
2001 LDK 45,65 % 47 von 100
2004 LDK 45,42 % 47 von 100
2007 PDK 34,3 % 37 von 100
2010/2011 PDK 32,11 % 34 von 120
2014 PDK–PD–LB–PSHDK–PK 30,38 % 37 von 120
2017 PDK, AAK und NISMA 33,74 % 39 von 120

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]