Parlamentswahl in Norwegen 1912

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl 1912
Ergebnis (in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
40,0
33,2
26,3
0,5
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1909
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+9,6
-8,3
+4,7
-6,0
Sonst.
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b Die Konservativen traten in einem Wahlbündnis mit der rechtsliberalen Frisinnede Venstre (FV) zur Wahl an
Sitzverteilung
    
Von 123 Sitzen entfallen auf:
  • DnA: 23
  • V: 76
  • FV: 4
  • H: 20

Die Parlamentswahl in Norwegen 1912 fand vom 20. Oktober bis 11. November 1912 statt. Es war die Wahl zum 35. Storting.

Wahlergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlverlierer war das konservative-rechtsliberale Wahlbündnis aus Høyre und Frisinnede Venstre, das 8,4 % und damit etwa 2/3 der Sitze (40) verlor. Die Arbeiderdemokratene verloren ihre beiden Sitze und mussten aus dem Parlament ausziehen. Das beste Ergebnis konnte die Venstre mit einem Stimmenzuwachs von 9,5 % und der absoluten Mehrheit der Mandate erzielen. Zweiter Wahlgewinner war die Arbeiterpartei, die ihre Sitzzahl verdoppeln konnte.

Das Storting setzte sich aus drei Fraktionen zusammen.

Ergebnis der Parlamentswahl in Norwegen 1912
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Venstre (V) 195.526 40,0 +9,6 76 +30
Høyre (H) 162.074 33,2 −8,3 20 −21
Frisinnede Venstre (FV) 4 −19
Arbeiderpartiet (DnA) 128.455 26,3 +4,7 23 +12
Sonstige 2.848 0,5
Gesamt 488.903 100,0 123
Gültige Stimmen 488.903 98,7
Ungültige Stimmen 6.254 1,3
Wahlbeteiligung 495.157 65,9
Wahlberechtigte 809.582 100,0
Quelle:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stortingsvalget 1912 Statistisk sentralbyrå, PDF-Dokument (Norwegisch)