Parlamentswahl in Serbien 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2012Parlamentswahl in
Serbien 2014[1]
2016
Ergebnis (in %)
 %
50
40
30
20
10
0
48,35
13,49
6,03
5,70
4,22
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a Wahlbündnis „Serbien Gewinnt“ der SNS mit 8 weiteren Parteien.
b Wahlbündnis der SPS mit den Parteien „Einiges Serbien“ und „Grüne Serbiens“.
e Von den Minderheitenparteien zogen ein die ungarische Koalition „VMSZ–VMDP“ (1,50 %), die bosniakischen Parteien „BDZ Sandžaka“ (0,86 %) und „SDA Sandžaka“ (0,80 %), die slowakische „ZES“ (0,63 %) und die albanische PDD-PVD (0,43 %).
44
18
19
10
158
44 18 19 10 158 
Insgesamt 249 Sitze

Die Parlamentswahl in Serbien 2014 fand am 16. März statt.

Die Serbische Fortschrittspartei (SNS) gewann mit 48,4 % der Stimmen eine absolute Mehrheit von 158 Sitzen. Ihr bisheriger Koalitionspartner, die Sozialistische Partei Serbiens (SPS), landete mit 13,5 % und 44 Sitzen auf Platz zwei. Nur zwei weitere Parteien, die keine ethnischen Minderheiten repräsentierten, konnten den Einzug ins Parlament schaffen: die Demokratische Partei (DS) mit 6 % und 19 Sitzen und die vom ehemaligen serbischen Staatspräsidenten Boris Tadić geführte Sozialdemokratische Partei (SDS), die 5,7 % und 18 Sitze erhielt.[2][3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlergebnisse lt. B92
  2. Serbia Election: Progressive Party 'Wins Poll'. Sky news, 16. März 2014,
  3. Glasali ste, gledajte. Vreme, 16. März 2014.
  4. Parties left out of parliament "unlikely to survive". B92, 17. März 2014.