Parlamentswahl in Polen 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Parlamentswahlen in Polen 2001)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl in Polen 2001
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
41,0
12,7
10,2
9,5
9,0
7,9
5,6
3,1
1,0
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
a Die SLD trat in einem Wahlbündnis mit der UP an.
g Wahlbündnis aus AWS und ROP.
Sitzverteilung Sejm
2
216
53
42
65
44
38
216 53 42 65 44 38 
Von 460 Sitzen entfallen auf:
Sitzverteilung Senat
75
2
4
2
15
2
75 15 
Von 100 Sitzen entfallen auf:

Die Parlamentswahl in Polen 2001 fand am 23. September 2001 statt. Bei der Wahl wurden die Abgeordneten des polnischen Parlaments in beiden Kammern (Sejm und Senat) neu bestimmt.

Wahlsystem[Bearbeiten]

Das Sejm wurde nach Verhältniswahl und der Senat nach relativer Mehrheitswahl gewählt. Es gab eine Sperrklausel von 5 % und bei Parteienbündnissen 8 %. Die Legislaturperiode betrug für beide Parlamentskammern 4 Jahre.

Umfragen[Bearbeiten]

Umfragen (in %)
Partei Wahl 1997 Mai 2001 [2] Jun. 2001 [3] Jul. 2001 [4] Aug. 2001 [5] Sep. 2001 [6]
AWSP 33,83 7 11 6 5 5
SLD 27,13 46 54 52 50 50
UW 13,37 3 2 4 4 3
PSL 7,31 9 8 13 10 9
Samoobrona 0,08 2 2 2 1 6
PO Neu 13 15 13 14 13
PiS Neu 6 6 10 9
LPR Neu 2 1 5
Quelle: Umfrageinstitut CBOS

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Wahlergebnisse nach Wahlkreisen

Wahlsieger wurde das Bündnis aus Bund der Demokratischen Linken (SLD) und Arbeitsunion (UP), mit 41,04 % war es nun stärkste Kraft im Sejm. Zudem schafften 3 Parteien den erstmaligen Einzug ins Parlament, darunter die Selbstverteidigung der Republik Polen (Samoobrona), Recht und Gerechtigkeit (PiS) und die Liga Polnischer Familien (LPR). Dies kam einem politischen Erdbeben gleich, da die Wahlaktion Solidarność (AWS), zuvor stärkste Kraft und die Freiheitsunion (UW) massiv einstürzten und den Wiedereinzug ins Parlament verpassten.

Ergebnis der Parlamentswahl in Polen 2001
Partei Sejm Senat
Stimmen  % +/− Sitze +/− Sitze +/−
Bund der Demokratischen LinkenArbeitsunion (SLD-UP) 5.342.519 41,04 +13,91 216 +52 75 +47
Bürgerplattform (PO) 1.651.099 12,68 +12,68 65 +65
Selbstverteidigung der Republik Polen (Samoobrona) 1.327.624 10,20 +10,12 53 +53 2 +2
Recht und Gerechtigkeit (PiS) 1.236.787 9,50 +9,50 44 +44
Polnische Bauernpartei (PSL) 1.168.659 8,98 +1,67 42 +15 4 +1
Liga Polnischer Familien (LPR) 1.025.148 7,87 +7,87 38 +38 2 +2
Wahlaktion Solidarność (AWSP)(1) 729.207 5,60 −28,23 −201
Freiheitsunion (UW) 404.074 3,10 −10,27 −60
Alternative Soziale Bewegung (ARS) 54.266 0,42 +0,42
Wahlkomitee Deutsche Minderheit (MN)(2) 47.230 0,36 −0,03 2
Polnische Sozialistische Partei (PPS) 13.459 0,10 +0,10
Deutsche Minderheit in Oberschlesien (NMGS) 8.024 0,06 +0,06
Polnische Wirtschaftsunion 7.189 0,06 +0,06
Polnische Nationale Gemeinschaft (PWN) 2.644 0,02 +0,02
Senatsblock 2001 15
Unabhängige 2 −3
Gesamt 13.017.929 100,00 460 100
Gültige Stimmen 13.017.929 96,01
Ungültige Stimmen 541.483 3,99
Wahlbeteiligung 13.559.412 46,29
Wahlberechtigte 29.364.455 100,00
(1) Wahlbündnis aus AWS und ROP.

(2) Für die Deutsche Minderheit (MN) galt die 5 %-Sperrklausel nicht.

Quelle: Staatliche Wahlkommission[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Offizielles Wahlergebnis 2001 Staatliche Wahlkommission (Polnisch)
  2. Umfrage 05/2001 CBOS, PDF-Dokument (Polnisch)
  3. Umfrage 06/2001 CBOS, PDF-Dokument (Polnisch)
  4. Umfrage 07/2001 CBOS, PDF-Dokument (Polnisch)
  5. Umfrage 08/2001 CBOS, PDF-Dokument (Polnisch)
  6. Umfrage 09/2001 CBOS, PDF-Dokument (Polnisch)