Parlamentswahl in der Türkei 1957

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1954Parlamentswahl 19571961
Ergebnis (in %)
 %
50
40
30
20
10
0
47,9
41,1
7,1
3,8
0,1
keine
Unabh.
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1954
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-9,6
+5,8
+2,3
+3,8
-1,6
-0,7
Unabh.
Sonst.
Sitzverteilung
    
Insgesamt 610 Sitze

Die Wahl zur 11. Großen Nationalversammlung der Türkei fand am 27. Oktober 1957 statt. Gewählt wurden die 610 Abgeordneten des nationalen Parlaments. Die Regierung von Adnan Menderes hatte die Wahl um ein halbes Jahr vorgezogen.[1]

Ergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewinner nach Provinzen
Ergebnis der Parlamentswahl in der Türkei 1957
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Demokratische Partei (DP) 4.372.621 47,88 −9,52 424 −79
Republikanische Volkspartei (CHP) 3.753.136 41,09 +5,80 178 +147
Republikanische Nationalpartei (CMP) 652.064 7,14 +2,30 4 −1
Freiheitspartei (HP) 350.597 3,84 Neu 4 Neu
Unabhängige 4.994 0,05 −1,69 0 −3
Gesamt 9.133.412 100,00 610 +69
Gültige Stimmen 9.133.412 98,73 −0,64
Ungültige Stimmen 117.537 1,27 +0,64
Wahlbeteiligung 9.250.949 76,59 −12,04
Nichtwähler 2.827.674 23,41 +12,04
Registrierte Wähler 12.078.623
Quelle: Gaziosmanpaşa Üniversitesi[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Camilla Dawletschin-Linder (2003): Diener seines Staates: Celal Bayar (1883-1986) und die Entwicklung der modernen Türkei, S. 193 (online)
  2. Ergebnisse Parlamentswahlen 1950-2002 Gaziosmanpaşa Üniversitesi, PDF-Datei (türkisch)