Partija rada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der PR

Die Partija rada (PR, deutsch: Partei der Arbeit; serbisch auch Партија Рада) ist eine kommunistische Partei in Serbien. Das gesellschaftliche Endziel der Partei ist, definiert als „Aufhebung aller Unterdrückung“, der Kommunismus – nach eigener Lesart eine „Gemeinschaft freier Menschen“. Zur Erreichung dieses Ziels strebt die Partei als Übergangsstufe dorthin nach der Errichtung der Diktatur des Proletariats im Weltmaßstab durch die „internationale sozialistische Revolution“.[1]

Die Partei wurde 1992 von Vlado Dapčević gegründet, als Abspaltung von der 1990 gegründeten Kommunistischen Partei Jugoslawiens.

Die Partija rada ist Mitglied der Balkankonferenz Kommunistischer und Arbeiterparteien (BCCWP) sowie Gründungsmitglied der International Coordination of Revolutionary Parties and Organizations (ICOR), eines Zusammenschlusses kommunistischer Parteien unterschiedlicher ideologisch-politischer Ausrichtung.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Selbstdarstellung der Partija rada (englisch)
  2. Website der BCCWP (englisch)
  3. Stefan Engel: Morgenröte der internationalen sozialistischen Revolution, Verlag Neuer Weg, Essen 2011, ISBN 978-3-88021-380-7, S. 599–601, Fußnote 67