PartyGaming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Party Gaming
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN GI000A0ERMF2
Gründung 1997
Sitz Gibraltar
Branche Onlinespiele
Website www.partygaming.com

PartyGaming plc ist eine Onlinespielefirma. Sie wird an der London Stock Exchange im FTSE 250 Index gelistet. Das Hauptgeschäft der Firma war Onlinepoker über die Plattformen PartyPoker.com und -.net. Im Jahr 2009 erreichte der Umsatz von PartyCasino fast genau denselben Wert wie der von PartyPoker.[1] Zusätzlich erreichte PartyBingo durch die Akquise von Cashcade ein Wachstum von über 400 %.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Gibraltar. Party Gaming wurde 1997 mit dem Start von Ruth Parasols Starluck Casino gegründet. Seit Februar 2006 wird von PartyGaming auch ein Onlinecasino, sowie die Spiele Bingo (seit 2003) und Backgammon online betrieben. Seit dem Unlawful Internet Gambling Enforcement Act im Oktober 2006 werden keine US-Kunden mehr bedient.

PartyPoker.net[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PartyPoker.net ist ein Onlinepokerraum, der von PartyGaming betrieben wird. Anders als bei PartyPoker.com darf bei PartyPoker.net nicht um Echtgeld, sondern lediglich um Spielgeld gepokert werden. Preisgeld wird nur für Gewinne von großen Turnieren ausgeschüttet. .net-Spieler können mit Spielgeldspielern von .com pokern.

PartyPoker.com[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einnahmen von PartyPoker.

PartyPoker.com ist der Name eines Onlinepokerdienstes der englischen Firma PartyGaming. Der Pokerraum wurde 2001 gegründet und wuchs in weiterer Folge zu einem der größten Onlinecasinos weltweit an. Zeitweise sind einige zehntausend Pokerspieler online. Der international bekannte professionelle Pokerspieler Mike Sexton ist Sprecher des Anbieters.

Cash Games[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PartyPoker.com bieten die Pokervarianten No und Fixed Limit Texas Hold’em, Omaha high und Omaha Eight or Better sowie Seven Card Stud high und Seven Card Stud Eight or Better an.

Die Limits starten bei No und Pot Limit bei 0.02/0.04-$ und reichen bis 5/10-$. Bei Fixed Limits liegen die niedrigsten beziehungsweise höchsten Einsätze bei 0.05/0.10-$ beziehungsweise 30/60-$.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PartyPoker.com stellt ein breit gefächertes Angebot an Turnieren. Die Palette reicht von kleinen Sit and Gos mit zehn Spielern zu Multi Table-Turnieren mit einigen tausend Teilnehmern.

Das bekannteste Turnier ist das wöchentliche Sunday Major 200.000 $ Gtd. Über die Woche verteilt finden sich Turniere mit Preispools bis zu 30.000 $. Zusätzlich bieten sich für verschiedene Stops der World Poker Tour viele Qualifikationsturniere. Halbjährlich wird auch das Partypoker 500.000 Dollar Turnier veranstaltet, das für den ersten Platz 100.000 Dollar garantiert. Als große Turnierserie bietet Partypoker das sogenannte Pokerfest an, das 67 Events mit einem Gesamtpreispool von über 2.000.000 Dollar umfasst und bei dessen Main Event 300.000 $ garantiert werden.

PartyCasino.com[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PartyCasino.com ist die Online-Casino Seite der Firma PartyGaming. Zunächst als Ergänzungsprodukt zum Onlinepoker-Raum von Partypoker.com gedacht, ist das PartyCasino seit seiner Gründung 2006 zu einem der größten Onlinecasinos im Internet gewachsen. Es werden ca. 130 Spiele sowohl im Flash-Casino also auch im Download-Casino angeboten. Darunter neben der Klassikern Roulette und Black Jack auch eine Vielzahl an Slot-Spielen. Darüber hinaus bietet das PartyCasino auch ein Live-Casino mit Live-Dealern an.[2]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PartyPoker.com bringt PartyGaming täglich Einnahmen in der Höhe von etwas weniger als 700.000 $. [3]
  • PartyPoker.com sponsert den englischen Fußballklub Leyton Orient.
  • Insgesamt wurden bereits alleine in Spielen um Echtgeld 7 Milliarden Hände ausgespielt, bei Partien um Spielgeld liegt diese Zahl bei etwa 50 Milliarden.
  • PartyPoker.com ging aus PartyPoker.net hervor.
  • Party Poker hat den höchsten Rake der Top 5 Pokerräume was manche Stakes unschlagbar macht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. PartyCasino Testbericht – Mehr Party geht nicht. Abgerufen am 17. Februar 2014.
  3. Umsatzzahlen von PartyGaming