Passo di Giau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

xx

Passo di Giau
Panorama des Passo di Giau, Anstieg von Süden;mit dem Monte Nuvolau über dem Pass

Panorama des Passo di Giau, Anstieg von Süden;
mit dem Monte Nuvolau über dem Pass

Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 2236 m s.l.m.
Provinz Belluno
Talorte Cortina d’Ampezzo Selva di Cadore
Ausbau Passstraße
Wintersperre Bei schlechten Wetterverhältnissen
Karte (Belluno)
Passo di Giau (Italien)
Passo di Giau
Koordinaten 46° 29′ 3″ N, 12° 3′ 6″ O46.48416666666712.0516666666672236Koordinaten: 46° 29′ 3″ N, 12° 3′ 6″ O

Der Passo di Giau (buchensteinisch-ladinisch Jou de Giau, ampezzanisch-ladinisch El Jou) ist ein 2236 m s.l.m. hoher Gebirgspass in der italienischen Provinz Belluno. Von Cortina d’Ampezzo im Valle del Boite führt er südöstlich des niedrigeren Falzarego in das Tal von Buchenstein (it. Livinallongo, lad. Fodom) und nach Selva di Cadore. Der südliche Anstieg von Selva di Cadore aus (Distanz zur Passhöhe 9,5 km bei 849 Höhenmetern) ist landschaftlich reizvoller als der Anstieg von Norden von Pocòl aus (Distanz zur Passhöhe 10,7 km bei 780 Höhenmetern), da dieser stärker bewaldet ist. Die durchschnittliche Steigung beträgt ca. 9,4 % (max. 14 %) auf der Südseite. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen ist die Passstraße auch im Winter geöffnet.

Von der Passhöhe gibt es einen der schönsten Panoramablicke der Alpen, allerdings keine allzu lohnenden Wanderwege.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Passo di Giau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien