Patagopteryx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patagopteryx
Patagopteryx, Skelettrekonstruktion

Patagopteryx, Skelettrekonstruktion

Zeitliches Auftreten
Santonium (Oberkreide)
86,3 bis 83,6 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Pygostylia
Ornithothoraces
Ornithuromorpha
Patagopterygiformes
Patagopterygidae
Patagopteryx
Wissenschaftlicher Name
Patagopterygiformes
Alvarenga & Bonaparte, 1992
Wissenschaftlicher Name
Patagopterygidae
Alvarenga & Bonaparte, 1992
Wissenschaftlicher Name
Patagopteryx
Alvarenga & Bonaparte, 1992

Patagopteryx ist eine ausgestorbene Gattung flugunfähiger Vögel der oberen Kreidezeit. Die fossilen Überreste von insgesamt drei Exemplaren wurden in der Bajo de la Carpa Formation im nordwestlichen Patagonien (Neuquén) gefunden. Einzige Art ist Patagopteryx deferrariisi.

Merkmale[Bearbeiten]

Patagopteryx war etwa hühnergroß, hatte starke Hinterbeine und zurückgebildete Flügel. Der Fuß ist pamprodactyl, alle vier Zehen zeigen nach vorn. Die Phalanagenformel ist 2-3-4-5.

Das Skelett lässt vermuten, dass seine Vorfahren flugfähig waren. Das Brustbein ist klein und hat keinen Brustbeinkamm (Carina sterni). Auch der Carpometacarpus, ein Knochen, der aus der Verwachsung der distalen Handwurzelknochen (Ossa carpalia distalia) miteinander und mit den proximalen Enden der ursprünglich drei Mittelhandknochen (Ossa metacarpalia) entstanden ist, ist klein. Patagopteryx ist damit der älteste Vogel, für den eine sekundäre Flugunfähigkeit nachzuweisen ist.

Seine Rumpfwirbel waren vom primitiven procoelen (vorn konkav, hinten konvex) Typ, alle anderen Wirbel waren heterocoel (beide Enden konkav), wie es für moderne Vögel typisch ist. Ischium und Pubis zeigen beide nach hinten. Die langgestreckten Knochen der Art zeigen deutliche Wachstumsringe, was auch für die Enantiornithes typisch ist, aber sonst bei keiner weiteren kreidezeitlichen oder modernen Vogelgruppe auftritt. Eventuell differierte er physiologisch von den modernen Vögeln, war nicht vollständig endotherm und musste einen Teil des Jahres in einer Art Kältestarre verbringen. Er lebte in einem kontinentalen Klima, das sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnete.

Systematik[Bearbeiten]

Patagopteryx wurde ursprünglich für einen primitiven Angehörigen der Laufvögel gehalten. Heute gilt seine Position innerhalb der Vogelsystematik als isoliert und er steht in einer eigenen Familie und Ordnung. Die wahrscheinliche systematische Stellung zeigt folgendes Kladogramm:


 Vögel (Aves) 

Archaeopterygidae


     

Jeholornis


 Pygostylia 

Confuciusornithidae


 Ornithothoraces 

Enantiornithes


 Ornithuromorpha 

Patagopteryx


     

Vorona


 Ornithurae 

Hesperornithiformes


 Carinatae 

Ichthyornithiformes


     

Neornithes (rezente Vögel)








Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]