Patricia Hirschbichler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Patricia Hirschbichler (2014)

Patricia Hirschbichler (* 6. Mai 1954 in Kufstein[1]) ist eine österreichische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patricia Hirschbichler absolvierte eine Schauspielausbildung am Dramatischen Zentrum (DZ) in Wien und erhielt ein Schauspieldiplom der Paritätischen Prüfungskommission Wien.[2][3]

Von 1997 bis 2008 war sie im Echoraum Wien zu sehen, unter anderem in Bouvard und Pécuchet, Die Schule der Atheisten, in Das Gastmahl von Wilhelm Pevny nach Die Toten von James Joyce und in Sommertheater von John Hulme. Weitere Engagements hatte sie beispielsweise am Theater Drachengasse, wo sie in Allergie von Verena Kanaan zu sehen war, am Künstlerhaus in Was ist los mit Daniela Dunioz? und am Wiener Volkstheater, wo sie in Fluchtarien von Julya Rabinowich und in Eines langen Tages Reise in die Nacht auf der Bühne stand.[4][5]

2015 verkörperte sie im Kinofilm Gruber geht von Marie Kreutzer die Rolle der Mutter, 2016 war sie neben Kristina Bangert und Stefan Matousch in Vergeben und Vergessen von Michael Ramsauer als Marianne zu sehen. Im Fernsehfilm Trauung mit Hindernissen (2018) verkörperte sie die Rolle der Renate Koch. Im ersten Teil Familie mit Hindernissen (2017) wurde diese Rolle von der im Februar 2018 verstorbenen Marie Gruber dargestellt.[6] In der Anfang September 2020 erstausgestrahlten Folge Der Blutritt der ORF/ZDF-Fernsehreihe Die Toten vom Bodensee verkörperte sie die Rolle der Krankenschwester Christine Gensch.

Sie war Vorstandsmitglied des Verbandes der Österreichischen FilmschauspielerInnen (VÖFS) und Fachgruppenvorsitzende der Gewerkschaft für Kunst, Medien, Sport und freie Berufe (KMSfB) und lebt als freie Schauspielerin in Wien und Paris.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Patricia Hirschbichler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vollfilm: Patricia Hirschbichler. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  2. Verband Österreichischer FilmschauspielerInnen: Patricia Hirschbichler. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  3. Sirene Operntheater: Patricia Hirschbichler. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  4. a b Experimentaltheater: Patricia Hirschbichler. Abgerufen am 8. Juni 2018.
  5. Patricia Hirschbichler bei filmmakers.de
  6. Rainer Tittelbach: Fernsehfilm „Trauung mit Hindernissen“ bei tittelbach.tv, abgerufen am 13. Juni 2018.