Patrick Joswig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Patrick Joswig (2015)

Patrick Joswig (* 12. August 1975 in Bochum) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick Joswig verließ nach der 12. Klasse das Märkische Gymnasium im Bochumer Stadtteil Wattenscheid, um Schauspieler zu werden. Er absolvierte von 1995 bis 1999 ein Schauspielstudium an der Westfälischen Schauspielschule.[1][2] Erste Fernseh-Auftritte erfolgten noch während der Ausbildung, ebenso der Auftritt im Kino-Spielfilm 23 – Nichts ist so wie es scheint.

Patrick Joswig trat in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen auf, unter anderem im Jahre 2014 in Die Auserwählten, einem Film über die Odenwaldschule.[3] Im Theater war er neben dem Schauspielhaus Bochum auch in Essen zu sehen.[4]

Mit Bastian Schlange veröffentlicht er unter dem Namen Die Wattenscheider Schule[5] seit 2009 Undercover-Reportagen, mit denen er in Lesungen in ganz Deutschland auftritt. 2019 öffneten die beiden Autoren ihr Konzept auch für andere Kreative unter dem Label Wattenscheider Schule.[6]

Am 6. März 2020 fand seine erste Fotoausstellung im Neuland-Projektraum in Bochum unter dem Titel archive.jos statt. Die Ausstellung musste wegen des 1. Lockdowns aufgrund der COVID-19-Pandemie in Deutschland abgebrochen werden.[7] Im Oktober 2020 drehte er seine erste Regiearbeit Wattenscheid – Hartz aus Gold in Bochum-Wattenscheid u. a. mit Joe Bausch, Ralf Richter, Kailas Mahadevan, Wolfgang Wendland.[8][9][10]

2021 besetzte er weitestgehend die Sprecher für das Hörspiel Katsche, Kopp und Ko. von Autor und Produzent Sebastian Büttner, das Regisseur Matthias Kapohl für den Radiosender 1LIVE inszenierte und in Bochum-Wattenscheid spielt. Er sprach die Rolle von „Katsche“, einen der Protagonisten.[11]

Joswig ist Mitglied in der Deutschen Filmakademie[12] und lebt in Berlin-Friedenau.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie und sonstiges Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Audio-Produktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Agentur Neidig: Vita Patrick Joswig
  2. Patrick Joswig bei Filmmakers, abgerufen am 10. Mai 2023
  3. Joswig spielt traumatisierten Schüler in „Die Auserwählten“. Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 24. September 2014, abgerufen am 16. April 2020
  4. Der Mörder war morgens der Knecht. Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 12. April 2012, abgerufen am 16. April 2020
  5. Die Wattenscheider Schule
  6. Die Wattenscheider Schule
  7. POLAROIDS ARCIVE. JOS Patrick Joswig. eventsin.de, abgerufen am 16. April 2020
  8. Joswig dreht in Wattenscheid
  9. Patrick Joswig über Drehs und "Heimatliebe": "Wattenscheid lässt mich nicht los". 23. März 2022, abgerufen am 20. September 2023.
  10. Hartz aus Gold bei Crew-United.com. Abgerufen am 20. September 2023.
  11. WDR.de: Katsche, Kopp und Ko - Detektive wider Willen. Abgerufen am 29. März 2021.
  12. Deutsche Filmakademie. Abgerufen am 2. September 2023.