Patrick Lange (Triathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
DeutschlandDeutschland 0 Patrick Lange
beim Ironman Germany (Ironman European Championships) in Frankfurt am Main (2018)
beim Ironman Germany (Ironman European Championships) in Frankfurt am Main (2018)
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. August 1986 (32 Jahre)
Geburtsort Bad Wildungen, Deutschland
Größe 178 cm
Gewicht 63 kg
Vereine
1999–2004 CJD Oberurff
2012–2013 EJOT Team TV Buschhütten
2014 TuS Griesheim
seit 2015 DSW 1912 Darmstadt
Erfolge
1999 Deutscher Meister MTB U15
2010–2012 3 × Deutscher Meister Duathlon Kurzdistanz
2016–2018 3 × Sieger Ironman
2017 1 × Sieger Ironman 70.3
2016 3. Rang Ironman World Championships
2017, 2018 2 × Sieger Ironman World Championships
Status
aktiv

Patrick Lange (* 25. August 1986 in Bad Wildungen) ist ein deutscher Triathlet und zweimaliger Sieger des Ironman Hawaii (2017, 2018). Er wird in der Bestenliste deutscher Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick Lange entstammt einer sportbegeisterten Familie. Bereits als Kind begleitete er seinen Vater regelmäßig zum Training bei einer Marathon-Laufgruppe. Als Zwölfjähriger stieg er selbst ins Training mit ein. Später trat Lange der Leichtathletik-Abteilung des TV Friedrichstein bei, wechselte dann aber auf das Mountainbike.[1] Als 14-Jähriger wurde Lange 1999 Deutscher Meister U15 auf dem Mountainbike und er gewann 2002 den 120-km-MTB-Marathon in Zierenberg.

Triathlon seit 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Verletzungspause nach einem schweren Sturz mit dem Fahrrad[2] führte zu einer Neuorientierung, in deren Folge er 2002 mit dem Triathlon-Training begann. Er ging im CJD Oberurff in Bad Zwesten zur Schule, wo er auch in der Triathlon-Abteilung bis 2005 aktiv war.

2004 stellten sich mit dem Titel des Hessenmeisters im Triathlon sowie des Hessenmeisters im Duathlon erste Erfolge ein. Im Alter von 21 Jahren beendete er die Militär-Weltmeisterschaft 2007 in Indien als bester deutscher Triathlet.[3]

Mitteldistanz seit 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2012 gewann Lange in Oberursel bereits zum dritten Mal in Folge nach 2010 und 2011 den Deutschen Meistertitel auf der Duathlon-Kurzdistanz.[4] Im gleichen Wettkampf errang er den Titel des Deutschen Duathlon-Meisters im Team 2012 mit Jörg Haarmann und Carsten Wunderlich (alle EJOT Team TV Buschhütten).[5] Bei der Duathlon-Weltmeisterschaft in Nancy (Frankreich) holte er sich im September 2012 mit der Mannschaft in der Mixed-Staffel die Bronzemedaille.

Im August 2012 startete Lange in Wiesbaden beim Ironman 70.3 Germany erstmals auf der Triathlon-Mitteldistanz und belegte den siebten Rang. Er startete von Januar 2012 bis Dezember 2013 für das EJOT Team TV Buschhütten und 2014 für den TuS Griesheim. Seit 2015 startet er für den DSW 1912 Darmstadt. Er wird seit Oktober 2015 von Faris Al-Sultan trainiert und seit 2016 von Jan Sibbersen als Manager betreut.

Patrick Lange beim Ironman 70.3 Kraichgau, 2015

Langdistanz seit 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei seinem ersten Start auf der Langdistanz konnte er im Mai 2016 den Ironman Texas gewinnen. Das Rennen wurde witterungsbedingt auf leicht verkürztem Kurs ausgetragen: 3,86 km Schwimmen, 150 km Radfahren (statt 180,2 km) und 42,195 km Laufen.

Beim Ironman Hawaii 2016 wurde der damals 30-Jährige hinter Jan Frodeno und Sebastian Kienle trotz einer Fünf-Minuten-Zeitstrafe auf der Radstrecke noch überraschend Dritter, wobei er mit einer spektakulären Aufholjagd in der abschließenden Disziplin den seit 1989 bestehenden Streckenrekord auf der Laufstrecke des Ironman Hawaii auf 2:39:45 Stunden verbesserte und so von Platz 24 nach dem Radfahren bis auf Platz drei vorlief.[6]

Sieger Ironman Hawaii 2017 und 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017 konnte Lange mit einem Streckenrekord von 8:01:39 Stunden erstmals den Ironman Hawaii für sich entscheiden. Nach dem Schwimmen hatte er mit 1:36 Minuten Rückstand auf den Führenden Joshua Amberger noch auf Platz 16 gelegen. Beim abschließenden Marathon holte er über zehn Minuten auf und übernahm wenige Kilometer vor dem Ziel erstmals die Führung, die er nicht mehr abgab.[7] Lange ist damit der sechste deutsche Triathlet, der den Ironman Hawaii gewann.

Patrick Lange konnte 2018 seinen Ironman-WM-Titel erfolgreich verteidigen und brach am 13. Oktober mit einer Zeit von 7:52:39 h erstmals die Acht-Stunden-Marke auf Hawaii.[8]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick Lange lebt in Darmstadt und absolvierte bis 2013 eine Ausbildung zum Physiotherapeuten in Frankfurt am Main.[1] Er ernährt sich vegetarisch.[9]

Beim Ironman Hawaii 2018 machte Lange direkt nach seinem Zieleinlauf seiner Freundin einen Heiratsantrag, den sie annahm.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Patrick Lange beim HeidelbergMan, 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Patrick Lange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Patrick Lange. In: Internationales Sportarchiv. 20/2017 vom 16. Mai 2017 (abgerufen via Munzinger Online).
  2. Melanie Haack: Wie Beleidigungen und ein Unfall Patrick Lange zum Ironman formten, WeltN24, 15. Oktober 2017.
  3. Militär WM in Indien. In: DTU-Info.de. Deutsche Triathlon Union, 22. Oktober 2007, abgerufen am 1. Oktober 2014.
  4. Patrick Lange feiert Titel-Hattrick (2. Mai 2012)
  5. Oberurseler Altstadt Duathlon am 1.5.2012. Ergebnisliste. In: Chipzeit.de. 1. Mai 2012, abgerufen am 1. Oktober 2014 (PDF, 285 kB).
  6. Frodenos Ironman-Sieg auf Hawaii. Dreifach historisch (9. Oktober 2016)
  7. Sensationell: Lange gewinnt Ironman Hawaii in Rekordzeit (15. Oktober 2017)
  8. Streckenrekord und Heiratsantrag – PATRICK LANGE GEWINNT IRONMAN HAWAII (14. Oktober 2018)
  9. Die Leistungsgeheimnisse vegetarisch lebender Profis (7. Juni 2016)
  10. Sportler des Jahres 2017: Ironman Hawaii-Sieger Patrick Lange auf Rang zwei. tri2b.com, 17. Dezember 2017.
  11. Carolin Schäfer und Patrick Lange sind Hessens Sportler des Jahres 2018. In: Wiesbaden lebt. 21. Oktober 2018 (wiesbaden-lebt.de [abgerufen am 22. Oktober 2018]).
  12. Überraschungsgast Patrick Lange siegt souverän am Edersee (24. Juni 2018)
  13. TRIATHLON BUSCHHÜTTEN: BÖCHERER VERTEIDIGT PLATZ AUF DEM THRON, LANGE DRITTER (6. Mai 2018)
  14. Oliver Kubanek: Endstände DTU Deutschland Cup 2011: Juliane Straub und Patrick Lange erstmals Sieger des Cups. In: DTU-Info.de. Deutsche Triathlon Union, 4. September 2011, abgerufen am 1. Oktober 2014.
  15. Challenge Dubai: Zeitadditionen verändern Poduim (28. Februar 2015)
  16. Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship 2012, Single Overall Results Male@1@2Vorlage:Toter Link/eu-agr.ironman.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (12. August 2012; PDF; 322 kB)
  17. Deutsche Duathlon Meisterschaft Oberursel: Lange und Schulz verteidigen Titel
  18. Clarissa Sagerer-Schlockermann: Duathlon DM Titel an Patrick Lange und Jenny Schulz. In: DTU-Info.de. Deutsche Triathlon Union, 3. Mai 2010, abgerufen am 1. Oktober 2014.
  19. Clemens Dörrenberg: Silvesterlauf: 300 Meter früher am Ziel. In: fr-online.de. 2. Januar 2017, abgerufen am 2. Januar 2017.
  20. Triathlet Lange gewinnt in Hemfurth (17. August 2015; Gerhard Menkel, Waldeckische Landeszeitung)