Pattern (Jülich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 57′ 14″ N, 6° 23′ 17″ O

Pattern
Stadt Jülich
Wappen von Pattern
Höhe: ca. 100 m
Fläche: 3,35 km²
Einwohner: 459 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 137 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 52428
Vorwahl: 02461

Pattern ist ein Stadtteil von Jülich im Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pattern liegt nordöstlich der Kernstadt Jülich. Nachbarstadtteile sind Lich-Steinstraß im Süden, Mersch im Nordwesten (die Bebauung von Pattern und Mersch geht ineinander über), Serrest im Nordosten und Welldorf im Osten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denkmalgeschütztes Haus in Pattern

Urkundlich wird Pattern erstmals im Prümer Urbar 893 erwähnt. Somit konnte der Ort 1993 sein 1100-jähriges Bestehen feiern. Informationen zu den Baudenkmälern in Pattern sind in der Liste der Baudenkmäler in Jülich zusammengefasst.

Am 1. Januar 1972 wurde die Gemeinde Pattern bei Mersch durch das Aachen-Gesetz in die Stadt Jülich eingegliedert.[2]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort gibt es die Kindertagesstätte „Spatzennest“.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich führt die Bundesstraße 55 am Ort vorbei. Den ÖPNV stellt die RVE durch die Buslinie 270 und ein Sammeltaxi sicher.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pattern (Jülich) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.juelich.de/zahlen
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 308.