Paul-Gerhardt-Kirche (Berlin-Schöneberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul-Gerhardt-Kirche und Dorfkirche Schöneberg im historischen Schöneberger Dorfzentrum

Die Paul-Gerhardt-Kirche ist ein evangelisches Kirchengebäude an der Hauptstraße 47 in Berlin-Schöneberg. Sie steht direkt neben der barocken Dorfkirche Schöneberg und bildet mit weiteren Gemeindebauten ein Bauensemble, das bis zur katholischen St.-Norbert-Kirche führt und so einen Durchgang zur Dominicusstraße herstellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ursprüngliche Kirche wurde vom Architekten Friedrich Schultze entworfen und war eine der wenigen reinen Jugendstil­kirchen in Berlin. Aufgrund ihres markanten runden Turmes verpasste ihr der Volksmund den Namen „Thermoskanne“. Die Bildhauerarbeiten führte der Künstler Robert Schirmer aus Berlin aus. Über eine großzügige Freitreppenanlage gelangte man von der Hauptstraße zum Hauptportal im Turmschaft. Ein halbrunder Vorraum öffnete den Weg ins einschiffige Kircheninnere, das von einer Apsis abgeschlossen wurde, in dem sich der Altar befand. An der Hauptstraße verband eine Kolonnade die Kirche mit der Dorfkirche Schöneberg.

Die Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg beschädigt, die massiven Grundmauern blieben auch noch lange nach dem Krieg erhalten. Der Turm hatte seinen Kuppelhelm verloren, blieb jedoch ansonsten intakt und bestimmte noch bis in die späten 1950er Jahre die Silhouette von Schöneberg.

Die Paul-Gerhardt-Kirche entstand in den Jahren 1958 bis 1962 neu nach Entwürfen von Hermann Fehling und Daniel Gogel als Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Kirche und steht seit 1995 unter Denkmalschutz.

Orgel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Orgel handelt es sich um ein Werk der niederländischen Firma Flentrop Orgelbouw aus dem Jahr 1965.

I Rückpositiv C–g3
1. Holzgedackt 08′
2. Rohrflöte 04′
3. Prinzipal 02′
4. Sifflöte 01′
5. Zymbel III
6. Sesquialtera II
7. Holzregal 08′
Tremulant
II Hauptwerk C–g3
08. Quintade 16′
09. Prinzipal 08′
10. Rohrflöte 08′
11. Oktave 04′
12. Flöte 04′
13. Nasat 0213
14. Oktave 02′
15. Mixtur III–IV
16. Trompete 08′
III Oberwerk (schwellbar) C–g3
17. Metallgedackt 08′
18. Gemshorn 08′
19. Prinzipal 04′
20. Blockflöte 04′
21. Waldflöte 02′
22. Quinte 0113
23. Oberton 0117
24. Scharf IV
25. Dulcian 16′
26. Vox humana 08′
Tremulant
Pedal C–f1
27. Prinzipal 16′
28. Subbass 16′
29. Oktave 08′
30. Gedackt 08′
31. Oktave 04′
32. Nachthorn 02′
33. Mixtur IV–V
34. Posaune 16′
35. Trompete 08′
36. Schalmei 04′

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paul-Gerhardt-Kirche (Berlin-Schöneberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 28′ 58,7″ N, 13° 20′ 56″ O