Paul Gallister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Gallister (2017)

Paul Gallister (* 5. September 1984 in Wien) ist österreichischer Komponist und Produzent, der sich in den vergangenen Jahren zunehmend auch als Komponist von Filmmusik betätigte. Er war Dozent am Institut für Komposition und Elektroakustik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.[1]

Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Gallister studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien das Fach Medienkomposition und schloss mit als Mag.art. ab. Er ist Komponist und Produzent der Wiener Band Wanda, Nino aus Wien, Playing Savage, Ansa Sauermann und PauT.[2] Für das Siegerlied des Eurovision Songcontests 2014 Rise Like A Phoenix von Conchita Wurst war Gallister verantwortlich für Co-Orchestration und Programming.[3] Er hat für das Album Helvetios der Schweizer Band Eluveitie mehrere Songs orchestriert.[4]

Gallister hat die Titelmelodie der TV-Serie Das Glück dieser Erde, die auf verschiedenen Sendern in Europa gelaufen ist, komponiert. Darüber hinaus hat er Musik für verschiedene Filme und Dokumentationen geschrieben, unter anderem für Putins Spiele des israelischen Regisseurs Alexander Gentelev, das 2014 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Dokumentation" ausgezeichnet wurde. Er komponierte die Filmmusik für Dominik Hartls Kurzfilm Spitzendeckchen sowie dessen Langfilm Angriff der Lederhosenzombies.[5] Für dessen Film Beautiful Girl gewann er gemeinsam mit Matthias Weber beim Biarritz Film Festival 2015 den Preis für "Beste Filmmusik"[6]. Für die Filmmusik von Die Mitte der Welt gewann er 2017 den österreichischen Filmpreis.

Zudem produziert Gallister die Rockband Wanda und den Liedermacher Der Nino aus Wien.[7]

Mit seinem Kollektiv Sound42 schrieb er gemeinsam mit Lukas Hasitschka die Musik für Tight Lines Fishing,[8] das 2011 den Deutschen Entwicklerpreis als "Bestes Social Game" gewann.

Gallister ist Mitglied des Österreichischen Komponistenbundes und der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Gallister bei der Verleihung des Österreichischen Filmpreises 2017

Musikproduktionen/Kompositionen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dozentenliste
  2. Wanda macht Pop mit Amore (Memento vom 18. Oktober 2014 im Internet Archive), Kurier vom 18. Oktober 2014, Archivversion.
  3. https://www.discogs.com/Conchita-Wurst-Rise-Like-A-Phoenix/release/5754633
  4. https://www.discogs.com/Eluveitie-Helvetios/release/3901294
  5. Paul Gallister in der Internet Movie Database (englisch)
  6. https://www.imdb.com/name/nm4447886/awards?ref_=nm_awd
  7. Paul Gallister. Abgerufen am 28. Juni 2019.
  8. Barbara Wimmer: Sound42: "Game-Musik wird unterschätzt". futurezone, 8. Mai 2012.