Paul Gonzales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Gonzales Boxer
Paul Gonzales 2016.jpg
Daten
Geburtsname Paul Garza Gonzales
Gewichtsklasse Fliegengewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 18. April 1964
Geburtsort Los Angeles
Größe 1,75 m
Kampfstatistik
Kämpfe 20
Siege 16
K.-o.-Siege 3
Niederlagen 4

Paul Garza Gonzales (* 18. April 1964 in Los Angeles) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer.

Amateur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gonzalez wurde 1983 US-amerikanischer Meister und gewann bei den Panamerikanischen Spielen Silber im Halbfliegengewicht. 1984 wurde er in seiner Heimatstadt unter anderem mit einem Sieg über Kim Kwang-sun nicht nur Olympiasieger, sondern wurde auch mit dem Val-Barker-Pokal als technisch bester Boxer des Turniers ausgezeichnet.

Profi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gonzales wurde 1985 Profi. Für größere Erfolge im Profilager mangelte es ihm allerdings an Schlagkraft. Sein einziger nennenswerter Sieg gelang ihm 1986 gegen den ungeschlagenen Orlando Cañizalez, Cañizalez schlug ihn zwar zu Boden, verlor aber nach Punkten.

1988 verlor Gonzales seinen ersten Titelkampf gegen den wenig angesehenen Ray Medel nach Punkten. Nachdem Cañizalez den IBF-Titel im Bantamgewicht gewonnen hatte, konnte er ihn noch einmal zu einem Rückkampf herausfordern, verlor den Kampf durch Abbruch in der zweiten Runde aufgrund von Platzwunden.

Nach zwei weiteren Niederlagen gegen Durchschnittsgegner beendete er 1991 seine Karriere.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]