Paul Grau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Paul Grau (* 15. April 1950 in Zürich) ist ein Schweizer Privatfernsehpionier.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In 1970er-Jahren stellte er Videoclips und Dokumentarfilme unter anderem mit Adriano Celentano, Krokus, Nina Hagen, den Rolling Stones, Trio, Udo Jürgens und Yello her. Im Jahr 1980 gründete Paul Grau die Produktionsfirma Reflection Film AG. Er produzierte unter anderem für das Schweizer Fernsehen und den deutschen Privatfernsehsender RTL. 1985 förderte Paul Grau, zusammen mit den Filmverleihern Warner Bros., UIP, 20th Century Fox Film und Buena Vista die Kinovorschau „Trailer Cinema Highlights“ (TCH.ch). Die Sendung läuft heute auf 17 Privatfernsehsendern und war die Basis für den späteren Fernsehsender Star TV.

1988 gründete er zusammen mit zwei Partnern die Produktionsfirma Eden TV. Diese Produktionsfirma produzierte Sendungen für den aufkommenden Privatfernsehbereich in der Schweiz.[1] 1992 wurde das Unternehmen Partner des Privatfernsehsenders Zürich 1. Im Jahr 2009 wurde die Gesellschaft Eden TV aufgelöst.

1994 gründete die Reflection Film AG, deren Inhaber Paul Grau ist, mit dem grössten Kabelnetzbetreiber der Schweiz, der Rediffusion AG, den ersten kommerziellen Schweizer Privatfernsehsender Star TV.[2] Der Sender ging am 31. August 1995 auf Sendung und war 1996 weltweit der dritte TV-Sender, der die Reel Video Player Lizenz für Fernsehsender erwarb. Als Geschäftsführer des Senders war er maßgeblich an dessen Programmentwicklung beteiligt. Unter anderem wurde bei dem Sender erstmals die „Streetparade“ in Zürich, der Fashion-Event „Swiss Fashion Award“ oder der Politik-Event „Der rostige Paragraph“ live in der Schweiz verbreitet. Ausserdem hat Star TV als erster Sender das Filmfestival von Locarno live übertragen.

Paul Grau ist Hauptaktionär und Geschäftsführer von Star TV. Der Sender zählte 2011 über 60 Mitarbeiter; heute sind es etwa 10.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.kleinreport.ch/news/eden-tv-wir-kommen-wieder-das-ist-keine-frage-42157.html
  2. http://www.michaelgraeter.de/2004/10-jahre-star-tv-virtuelle-klasse-bald-auch-bei-uns/