Paul J. Hergenrother

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul J. Hergenrother (* 6. Juni 1972 in Akron, Ohio) ist ein US-amerikanischer Chemiker.

Hergenrother erwarb 1994 den Bachelor an der University of Notre Dame und schloss 1999 sein Chemiestudium mit PhD von der University of Texas at Austin ab. Von 1999 bis 2001 war er als Postdoktorand am Lehrstuhl für Chemie und Biochemie bei Stuart Schreiber an der Harvard University tätig.[1] 2001 wurde er als Professor an die University of Illinois berufen.[2] 2008 erhielt er den Eli Lilly Award in Biological Chemistry.

Er ist auf dem Gebiet der Naturstoffsynthese und der Suche nach Krebsmedikamenten tätig. Zu den von ihm synthetisierten Verbindungen gehören PAC-1, Desoxybochinon (DNQ)[3] und Desoxynybomycin (DMN).[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prof. Paul Hergenrother - Swiss Chemical Society, abgerufen am 21. Juni 2017
  2. Paul J. Hergenrother - Kenneth L. Rinehart Jr. Endowed Chair in Natural Products Chemistry
  3. Activation by NQO1
  4. Deoxynybomycin@1@2Vorlage:Toter Link/www.hergenrothergroup.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.