Paul Koutnik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul Koutnik (* 1961 in Wien) ist ein österreichischer Komponist, Pianist und Liedbegleiter tschechischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koutnik wurde seit dem 5. Lebensjahr musikalisch unterwiesen, absolvierte dann jedoch ein Studium der Biochemie.

Als Komponist schuf er primär für Tasteninstrumente, aber auch für Musiktheater. Regelmäßig ist er als Pianist, Cembalist und Organist aktiv, dies in Barockmusik, Kammermusik und als Liedbegleiter.

Für das Sirene Operntheater schrieb er die Kammeroper Das verzehrte Lichtlein nach einem Text von Leo Perutz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]