Paul McNamee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul McNamee Tennisspieler
Paul McNamee
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 12. November 1954
Größe: 178 cm
1. Profisaison: 1973
Rücktritt: 1988
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.233.615 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 246:225
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 24 (12. Mai 1986)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 306:163
Karrieretitel: 23
Höchste Platzierung: 1 (8. Juni 1981)
Wochen als Nr. 1: 3
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Paul McNamee (* 12. Dezember 1954 in Melbourne) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Doppelspezialist gewann in seiner Karriere insgesamt 23 Doppeltitel (meist mit seinem Doppelpartner Peter McNamara), darunter zwei in Wimbledon (1980, 1982) und zwei bei den Australian Open. Er führte im Jahr 1981 drei Wochen lang die Doppelweltrangliste an.

Im Einzel gewann er zwei Titel; seine höchste Platzierung in der Einzelweltrangliste erreichte er mit Position 24. Mit der australischen Mannschaft gewann er 1983 und 1986 den Davis Cup.

Paul McNamee gehörte zu den Gründern des Hopman Cups, dessen Veranstalter er von 1988 bis 2006 war.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Siege in Klammern)
Grand Slam (5)
ATP-Weltmeisterschaft /
Tennis Masters Cup (1)
ATP Masters Series (1)
ATP International Series Gold (0)
ATP International Series (19)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Palm Harbor Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith 6:4, 6:3
2. 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Baltimore Teppich ArgentinienArgentinien Guillermo Vilas 4:6, 7:5, 7:5, 2:6, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1979 FrankreichFrankreich Nizza Sand AustralienAustralien Peter McNamara TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
6:1, 3:6, 6:2
2. 1979 Agypten 1972Ägypten Kairo Sand AustralienAustralien Peter McNamara IndienIndien Anand Amritraj
IndienIndien Vijay Amritraj
7:5, 6:4
3. 1979 ItalienItalien Palermo Sand AustralienAustralien Peter McNamara Agypten 1972Ägypten Ismail El Shafei
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Feaver
7:5, 7:6
4. 1979 AustralienAustralien Sydney (1) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Docherty
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Chris Lewis
7:6, 6:3
5. 1979 AustralienAustralien Australian Open (1) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara AustralienAustralien Cliff Letcher
AustralienAustralien Paul Kronk
7:6, 6:2
6. 1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Palm Harbor Hartplatz AustralienAustralien Paul Kronk AustralienAustralien Steve Docherty
AustralienAustralien John James
6:4, 7:5
7. 1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston (1) Sand AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
6:4, 6:4
8. 1980 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wimbledon (1) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
7:6, 6:3, 6:7, 6:4
9. 1980 SchwedenSchweden Stockholm Teppich SchweizSchweiz Heinz Günthardt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
6:7, 6:3, 6:2
10. 1980 AustralienAustralien Sydney (2) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vitas Gerulaitis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
6:2, 6:4
11. 1981 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich World Doubles WCT Teppich AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Victor Amaya
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hank Pfister
6:3, 2:6, 3:6, 6:3, 6:2
12. 1981 DeutschlandDeutschland Stuttgart Sand AustralienAustralien Peter McNamara AustralienAustralien Mark Edmondson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Estep
2:6, 6:4, 7:6
13. 1981 AustralienAustralien Sydney (3) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hank Pfister
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Sadri
6:7, 7:6, 7:6
14. 1982 MonacoMonaco Monte Carlo Sand AustralienAustralien Peter McNamara AustralienAustralien Mark Edmondson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
6:7, 7:6, 6:3
15. 1982 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bournemouth Sand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Buster Mottram FrankreichFrankreich Henri Leconte
Rumänien 1965Rumänien Ilie Năstase
3:6, 7:6, 6:3
16. 1982 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wimbledon (2) Rasen AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
6:3, 6:2
17. 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Teppich AustralienAustralien Peter McNamara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Gullikson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Gullikson
6:3, 5:7, 6:4
18. 1983 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Queen’s Club (1) Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried Sudafrika 1961Südafrika Kevin Curren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Denton
6:4, 6:3
19. 1983 AustralienAustralien Brisbane Teppich AustralienAustralien Pat Cash AustralienAustralien Mark Edmondson
AustralienAustralien Kim Warwick
7:6, 7:6
20. 1983 AustralienAustralien Australian Open (2) Rasen AustralienAustralien Mark Edmondson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Denton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
6:3, 7:6
21. 1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston (2) Sand AustralienAustralien Pat Cash Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Dowlen
NigeriaNigeria Nduka Odizor
7:5, 4:6, 6:3
22. 1984 FrankreichFrankreich Aix-en-Provence Sand AustralienAustralien Pat Cash NeuseelandNeuseeland Chris Lewis
AustralienAustralien Wally Masur
4:6, 6:3, 6:4
23. 1984 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Queen’s Club (2) Rasen AustralienAustralien Pat Cash Sudafrika 1961Südafrika Bernard Mitton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Butch Walts
6:4, 6:3

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partnerin Finalgegner Ergebnis
1. Juli 1995 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wimbledon Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová AustralienAustralien Elizabeth Smylie
AustralienAustralien John Fitzgerald
7:5, 4:6, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paul McNamee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien