Paul Michael Glaser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Michael Glaser bei der Premiere des Films F.I.S.T. – Ein Mann geht seinen Weg im Jahr 1978.

Paul Michael Glaser (* 25. März 1943 in Cambridge, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Paul Michael Glaser wurde in den 1970er Jahren durch die amerikanische Krimiserie Starsky & Hutch bekannt, in der er mit der Rolle des Starsky eine der Hauptrollen spielte. Mit seinen weiteren Rollen konnte er nicht an den großen Erfolg der Serie anknüpfen. 1980 heiratete er Elizabeth Meyer, die sich 1981 während der Geburt der gemeinsamen Tochter Ariel bei einer Bluttransfusion mit HIV infizierte. Da die Krankheit zunächst unbemerkt blieb, infizierte sie auch ihre Tochter sowie den drei Jahre später geborenen Sohn Jake. Die HIV-Infektion wurde erst festgestellt, als Tochter Ariel mit 4 Jahren an AIDS erkrankte und 1988 verstarb. Aufgrund des Verlusts ihrer Tochter und ihrer Erfahrungen im Kampf gegen die Krankheit gründete seine Frau zusammen mit zwei Freundinnen die Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation. Elisabeth Glaser starb 1994.

Sein Sohn Jake Glaser lebt bis heute mit der Krankheit, wobei ihm unter anderem eine von seinem Vater geerbte Mutation des CCR5-Gens hilft, den Ausbruch der Krankheit zu verzögern - Jake hat das Vermächtnis seiner Mutter fortgeführt und arbeitet für die von ihr gegründete Stiftung.

Von 1996 bis 2007 war Paul Michael Glaser mit der Filmproduzentin Tracy Barone verheiratet. Mit ihr hat er Tochter Zoe.

Im Jahr 1987 führte Glaser Regie im Film Running Man – eine Anlehnung auf Stephen Kings Bestseller Menschenjagd. Regie führte er ebenso bei einigen Folgen der Fernsehserie Miami Vice.

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]