Paul Peel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Peel (* 7. November 1860 in London (Ontario); † 3. Oktober 1892 in Paris) war ein kanadischer Maler.

Sein Werk ist der akademischen Kunst verpflichtet.

Er gewann 1890 eine Bronzemedaille am Salon de Paris mit dem Werk After the bath und wurde somit zu einem der ersten kanadischen Künstler, die schon zu Lebzeiten Weltberühmtheit erlangten.[1] Er verstarb als 32-Jähriger an einer Lungenkrankheit.

Einige Werke[Bearbeiten]

  • Devotion (1881)
  • Mother and Child (1888)
  • The Young Botanist (1888–1890)
  • A Venetian Bather 1889
  • Portrait of Gloria Roberts (1889)
  • After the Bath (1890)
  • Robert Andre Peel (ca. 1892)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Newlands, Anne. Canadian Paintings, Prints, and Drawings. Firefly Books, 2007. Page 240–41. ISBN 1-55407-290-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Paul Peel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien