Paul Ripke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Ripke beim Auftritt von Marteria bei Rock am Ring (2017)

Paul Ripke (* 10. Februar 1981 in Heidelberg) ist ein deutscher Fotograf. Er ist hauptsächlich im Bereich der Werbe-, Mode-, Sport- und Landschaftsfotografie tätig.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Ripke ist Sohn eines Psychologen, seine Mutter arbeitete in der Kanzlei von Otto Schily.[1] Ripke studierte Betriebswirtschaftslehre ohne Abschluss; als Fotograf ist er Autodidakt, angeregt durch seinen Vater, der ihn als Hobbyfotograf unterstützte. Im Jahr 2001 gründete er die Ripke GmbH und erhielt vom Backspin Hip Hop Magazin den ersten bezahlten Auftrag als Fotograf.[2]

Am 18. April 2009 startete Ripke den Vlog Life of Paul, in dem er aus seinem Arbeitsalltag als Fotograf berichtet. Mittlerweile gibt es drei Staffeln und 40 Folgen. Seit dem 19. Januar 2012 sucht er in Anlehnung an die Castingshow I Want to Work for Diddy von P. Diddy unter 23 Anwärtern einen Praktikanten für sich. Die Jury besteht dabei aus Marteria und seinen damaligen Assistenten David Daub und Daniel Obradovic.

In den Jahren 2012 und 2013 reiste Paul Ripke mit der Band Die Toten Hosen auf der Krach der Republik Tour durch Europa und drehte mehrere, kleinere Konzertreportagen. Ripke war Regisseur des Musikvideos zum Lied Das ist der Moment.[3] Zusammen mit der Hamburger Charity-Organisation Viva con Agua und ZDFkultur reiste Ripke mit Maeckes, Marteria und Rainer Maria Jilg für die Reportage BLUganda: Ein Afrikatrip – Eine ungewöhnliche Reise nach Uganda um ein Brunnenbauprojekt in der Region Lira zu unterstützen.[4]

Ripke arbeitet unter anderem für 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Union Berlin, Axe, Bushido, Die Toten Hosen, Electronic Arts, FC Bayern München, FC St. Pauli, Hermes Europe, Hugo Boss, International Watch Company, Jan Delay, Kool Savas, Marteria bzw. Marsimoto, Olympus und Red Bull. Im Auftrag des Deutschen Fußball-Bundes begleitete er die deutsche Fußballnationalmannschaft unter anderem beim Jubel und der Ehrung nach dem WM-Finale Deutschland – Argentinien 2014.[5] 2016 begleitete er Nico Rosberg während der Formel-1-Weltmeisterschaft.[6] Auch 2017 übernahm Paul Ripke die Rolle des Fotografen für das Mercedes AMG F1 Team und konnte dabei den Weg von Lewis Hamilton zu seinem vierten Formel-1-WM-Titel begleiten.[7]

Zusammen mit Joko Winterscheidt startete Paul Ripke im September 2017 den Podcast Alle Wege führen nach Ruhm.[8] Am 12. Oktober 2018 startete eine weitere Staffel des Podcasts. Im Februar 2019 tourte Ripke mit "AWFNR" durch Deutschland.[9]

Am 17. April 2018 veröffentlichte Paul Ripke seine gleichnamige Fotobearbeitungs-App „Paul Ripke“[10] im iOS App Store. Die App war innerhalb von 24 Stunden auf Platz 1 der allgemeinen deutschen App-Charts.

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Sommer 2016 lebt Paul Ripke mit seiner Frau Theresa und drei Kindern in Newport Beach in Kalifornien.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • One Night in Rio. Hamburg 2014, ISBN 978-3-8419-0348-8.
  • Ring der Nebelungen. Berlin 2015.
  • Die Toten Hosen – Bitte lächeln, von San Telmo bis Leipzig. Düsseldorf 2015.
  • Fleisch, Fisch, Gemüse, Desserts – Grillen mit Christoph Brand. Edition Michael Fischer, München 2016, ISBN 978-3-8635-5461-3.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Paul Ripke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Friedemann Karig: Selfie ist der Mann. Paul Ripke ist der Fotograf der Stunde. Süddeutsche Zeitung, 26. März 2016, abgerufen am 1. April 2016.
  2. Interview bei dietotenhosen.de abgerufen am 4. Februar 2014
  3. Das ist der Moment. Die Toten Hosen, abgerufen am 31. August 2013.
  4. BLUganda – ein Afrikatrip. (Nicht mehr online verfügbar.) www.presseportal.de, archiviert vom Original am 26. Januar 2016; abgerufen am 26. Januar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.presseportal.de
  5. Dieser Fotograf war näher am Team als alle anderen. In: Welt.de vom 14. Juli 2014.
  6. So weltmeisterlich feiert Nico Rosberg! In: DASDING.de. (online [abgerufen am 2. Dezember 2016]). So weltmeisterlich feiert Nico Rosberg! (Memento des Originals vom 2. Dezember 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dasding.de
  7. Hannah Schwär: Web-Tipp: Undercover bei den Stars. In: DIE WELT. 10. November 2017 (welt.de [abgerufen am 10. November 2017]).
  8. ALLE WEGE FÜHREN NACH RUHM - Der Podcast mit Joko und Paul. Abgerufen am 17. September 2017.
  9. AWFNR bei Eventim. Abgerufen am 21. Januar 2019 (deutsch).
  10. Paul Ripke im App Store. Abgerufen am 11. Juli 2018 (deutsch).