Paulien van Deutekom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulien van Deutekom bei einem Weltcuprennen 2008 in Hamar

Paulien van Deutekom (* 4. Februar 1981 in Den Haag; † 2. Januar 2019) war eine niederländische Allround-Eisschnellläuferin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paulien van Deutekom debütierte im November 2005 im Weltcup. Ihre beste Platzierung war ein dritter Platz über 500 m im Januar 2006. Ebenfalls als großer Erfolg muss der sechste Platz im Gesamtweltcup über die 1500-Meter-Strecke in ihrer ersten Saison betrachtet werden. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin startete sie über die 1500 m und belegte einen 13. Platz. Bei der Mehrkampfeuropameisterschaft 2008 gewann sie hinter ihrer Landsfrau Ireen Wüst die Silbermedaille, bei der Sprintweltmeisterschaft 2008 in Heerenveen wurde sie Zwölfte. 2007 bei den Einzelstrecken-WM holte sie Silber mit der Staffel und wurde auf 1500 m Fünfte und die 3000 m beendete sie als Sechste.

2008 in Berlin wurde van Deutekom überraschend Weltmeisterin im Eisschnelllauf-Mehrkampf und erreichte damit das bis dahin beste Ergebnis in ihrer Karriere. Bei der Einzelstrecken-WM in Nagano gewann van Deutekom drei Medaillen: Im Teamlauf mit Renate Groenewold und Ireen Wüst Gold und über 1500 m sowie 3000 m die Silbermedaille. Über 1000 m erreichte sie Platz fünf, über 5000 m wurde sie Sechste.

Sie beendete 2012 ihre sportliche Karriere, weil ihr Leistungen schon mehrere Jahre geringer waren.[1]

Paulien van Deutekom starb am 2. Januar 2019 an Lungenkrebs. Sie hinterlässt ihren Ehemann und eine einjährige Tochter.[2][3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oud-wereldkampioen schaatsen Paulien van Deutekom (37) overleden rtlnieuws.nl, 3. Jänner 2019, abgerufen 9. Jänner 2019.
  2. Oud-schaatsster Paulien van Deutekom (37) overleden. NOS, 2. Januar 2019, abgerufen am 3. Januar 2019 (niederländisch).
  3. Oud-wereldkampioen schaatsen Paulien van Deutekom (37) overleden. RTL Nieuws, 3. Januar 2019, abgerufen am 3. Januar 2019 (niederländisch).
  4. Paulien van Deutekom – Ex-Weltmeisterin im Eisschnelllauf stirbt mit nur 37 Jahren focus.de, 4. Jänner 2019, abgerufen 9. Jänner 2019.