Paulius Grybauskas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulius Grybauskas
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Juni 1984
Geburtsort VilniusLitauische SSR, Sowjetunion
Größe 188 cm
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003 FC Vilnius 13 (0)
2004–2006 FK Ekranas 51 (0)
2007–2009 FC Oțelul Galați 14 (0)
2009–2011 Neftçi Baku
2011–2012 Wigry Suwałki
2012 FK Šahtër Soligorsk
2013–2014 Skonto FK
2014– Trakų FK
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006– Litauen 5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Juni 2009

2 Stand: 19. November 2008

Paulius Grybauskas (* 2. Juni 1984 in Vilnius) ist ein litauischer Fußballtorwart.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paulius Grybauskas begann seine Profikarriere im Jahr 2003 beim FC Vilnius, wo er insgesamt dreizehn Spiele bestritt. Nur ein Jahr später wechselte er zum Ligakonkurrenten FK Ekranas. Dort konnte er sich als Stammspieler durchsetzen und absolvierte in zwei Jahren 51 Spiele. 2007 wechselte er zum rumänischen Klub FC Oțelul Galați. Leider fand er sich meistens auf der Ersatzbank wieder. Im Jahr 2009 wechselte er nach Aserbaidschan zu Neftçi Baku.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Länderspieldebüt absolvierte er am 15. November 2006 beim Freundschaftsspiel gegen Malta, das man mit 4:1 gewinnen konnte.[1] Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2008 spielte er zwei Qualifikationsspiele gegen Ukraine[2] und Italien[3]. Beide Spiele gingen verloren.

2008 bestritt er noch zwei Freundschaftsspiele. Am 31. Mai 2008 gewann man gegen Estland mit 1:0.[4] Am 19. November trennte man sich mit einem 1:1-Unentschieden von Moldawien.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Malta 1:4 Litauen
  2. Ukraine 1:0 Litauen
  3. Litauen 0:2 Italien
  4. Estland 0:1 Litauen
  5. Moldawien 1:1 Litauen