Pavel Filip

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pavel Filip (2013)

Pavel Filip (* 10. April 1966 in Pănășești) ist ein moldauischer Politiker. Er ist seit dem 20. Januar 2016 Premierminister der Republik Moldau.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 2011 und 2016 war Filip Minister für Informationstechnologien und Kommunikation. Am 20. Januar 2016 wurde er zum moldauischen Ministerpräsidenten ernannt.[2]

Pavel Filip ist Mitglied der Demokratische Partei Moldaus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pavel Filip – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. European Times: Minister Pavel Filip | The European Times. In: european-times.com. The European Times, abgerufen am 2. März 2016 (englisch).
  2. Republik Moldau: Pavel Filip ist neuer Ministerpräsident. In: nzz.ch. Neue Zürcher Zeitung, abgerufen am 2. März 2016.