Pavel Pergl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pavel Pergl
Spielerinformationen
Geburtstag 14. November 1977
Geburtsort PragTschechoslowakei
Größe 180 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1983–1987 ČKD Kompresory
1987–1997 Sparta Prag
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997 → Pelikán Děčín (Leihe) (5)
1998–1999 Chmel Blšany 27 (1)
1999–2002 FK Drnovice 37 (3)
2002 Marila Příbram 20 (3)
2003–2006 Sparta Prag 50 (3)
2006 → Dynamo Dresden (Leihe) 17 (1)
2007 Preston North End 6 (1)
2007–2008 AEK Larnaka
2009 Dynamo Dresden 14 (1)
2009–2010 Hapoel Beer Sheva 13 (1)
2010 Hapoel Ramat Gan 4 (0)
2010–2013 AC Bellinzona 63 (1)
2013–2015 FC Vaduz 25 (1)
2016 FC Locarno 15 (1)
2017– Chur 97 4 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Mai 2017

Pavel Pergl (* 14. November 1977 in Prag) ist ein tschechischer Fußballspieler, der bei Chur 97 in der 2. Liga interregional unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pavel Pergl begann mit dem Fußballspielen bei ČKD Kompresory, 1987 wechselte er in die Jugendabteilung von Sparta Prag. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde er 1997 an den Drittligisten Pelikán Děčín ausgeliehen. Weitere Stationen des Abwehrspielers waren die Erstligisten Chmel Blšany, FK Drnovice und Marila Příbram.

Anfang 2003 kehrte Pergl zu Sparta Prag zurück und konnte sich einen Stammplatz erkämpfen. In der Rückrunde der Saison 2005/06 wurde er an Dynamo Dresden ausgeliehen. Er absolvierte dort in der 2. Bundesliga 17 Spiele, in denen er einen Treffer erzielte. Anschließend kehrte er nach Prag zurück, wurde aber mangels Perspektive aus dem Kader gestrichen und bestritt kein einziges Spiel.

Im Winter 2006/07 schien ein Wechsel zu Rapid Wien möglich, schließlich wurde Pergl vom englischen Zweitligisten Preston North End ausgeliehen. Nach anfänglich guten Leistungen wurde der Verteidiger nicht mehr aufgestellt, die zweijährige Option vom Verein nicht gezogen.

Im Sommer 2007 wechselte Pergl zum zyprischen Erstligisten AEK Larnaka, im Januar 2009 kehrte er zu Dynamo Dresden zurück, wo er einen Vertrag bis Sommer 2010 erhielt.[1] Diesen löste er jedoch bereits Ende Juni 2009 wieder auf, indem er von einer vereinbarten Ausstiegsklausel Gebrauch machte.[2] Anschließend unterschrieb Pergl einen Einjahresvertrag bei der israelischen Mannschaft Hapoel Beer Sheva. Anfang Juli 2010 verließ er den Verein wieder und unterzeichnete einen auf ein Jahr befristeten Vertrag bei der AC Bellinzona.[3]

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sparta Prag
FC Vaduz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dynamo verpflichtet Pavel Pergl. www.dynamo-dresden.de, 31. Januar 2009, abgerufen am 1. Februar 2009.
  2. Profi-Team noch nicht komplett - Pavel Pergl verläßt Verein. www.dynamo-dresden.de, 25. Juni 2009, abgerufen am 25. Juni 2009.
  3. Tschechischer Verteidiger für Bellinzona