Paweł Wszołek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paweł Wszołek
Paweł Wszołek 2011.jpg
Paweł Wszołek im Trikot von Polonia Warschau (2011)
Spielerinformationen
Geburtstag 30. April 1992
Geburtsort TczewPolen
Größe 186 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2001–2004 Wisła Tczew
2004–2005 Lechia Gdańsk
2005–2009 Wisła Tczew
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2013 Polonia Warschau ME 37 (4)
2010–2013 Polonia Warschau 60 (9)
2013–2016 Sampdoria Genua 27 (1)
2015–2016 → Hellas Verona (Leihe) 28 (0)
2016– Hellas Verona 0 (0)
2016– → Queens Park Rangers (Leihe) 9 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010–2011 Polen U-19 9 (0)
2011–2012 Polen U-20 4 (1)
2011– Polen U-21 10 (2)
2012– Polen 10 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Dezember 2016

2 Stand: 14. November 2016

Paweł Wszołek [ˈpavɛw ˈvʂɔwɛk] (* 30. April 1992 in Tczew) ist ein polnischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wszołek begann seine Karriere in seiner Heimatstadt bei Wisła Tczew. Im Sommer 2004 wechselte er zu Lechia Gdańsk, kehrte jedoch bereits nach einer Saison wieder zurück zu Wisła Tczew. Zur Saison 2009/10 wechselte er dann zur Reservemannschaft des Erstligisten Polonia Warschau, mit der er in der separaten Nachwuchsliga Młoda Ekstraklasa spielte. Zu Beginn der Saison 2010/11 schaffte er den Sprung in den Profikader. Am 13. November 2010, dem 13. Spieltag der Saison 2010/11, kam er dann zu seinem Profidebüt, als er im Heimspiel gegen Ruch Chorzów (3:1) in der 74. Minute für Euzebiusz Smolarek eingewechselt wurde. Während er in der ersten Saison nur zu sieben Einsätzen kam, erkämpfte er sich im Laufe der Saison 2011/12 einen Stammplatz.

Im Januar 2013 unterschrieb Wszołek bei Hannover 96 einen Vertrag mit Laufzeit bis 2016. Allerdings erschien er an zwei Terminen nicht zum Medizincheck. Der Wechsel scheiterte.[1] Der Spieler kritisierte seinen Berater und das Management von Polonia Warschau und bemängelte, dass seine Meinung zum Transfer kaum Gehör gefunden habe. Er sagte der Zeitung Rzeczpospolita: „Ich fühlte mich wie eine in den Westen verkaufte Prostituierte“.[2]

Am Ende der Saison 2012/13 wurde sein Vertrag bei Polonia aufgelöst. Daraufhin wechselte er im Sommer 2013 nach Italien zu Sampdoria Genua.[3][4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. Oktober 2012 debütierte Wszołek in der polnischen Nationalmannschaft, als er beim Freundschaftsspiel gegen Südafrika (1:0) in der Startaufstellung stand.

Vorher spielte er bereits für die U-19, U-20 und U-21 des polnischen Fußballverband.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wszołek - 96 prüft schon Alternativen
  2. Geplatzter Wszołek-Transfer: Vorwürfe gegen 96 Fussball.com.
  3. Wszołek zu Sampdoria, in: transfermarkt.de, vom 9. Juli 2013
  4. Miała być Bundesliga... Reprezentant Polski wylądował w Serie A, przegladsportowy.pl, | 09.07.2013 | 20:15