Payzac (Dordogne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Payzac
Wappen von Payzac
Payzac (Frankreich)
Payzac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Nontron
Kanton Isle-Loue-Auvézère
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Lanouaille
Koordinaten 45° 24′ N, 1° 13′ OKoordinaten: 45° 24′ N, 1° 13′ O
Höhe 236–374 m
Fläche 47,72 km2
Einwohner 996 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 24270
INSEE-Code

Payzac ist eine französische Gemeinde mit 996 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Nontron und zum Kanton Isle-Loue-Auvézère. Der Ort liegt auf einer Anhöhe über dem Tal des Flusses Auvézère.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Payzac gehörte im Mittelalter zur Vizegrafschaft Limoges. Im Jahr 1608 wurde es an die Familie du Mas de Paysac verkauft.

Der Ort wurde Peisac, Peyzac, Paysac geschrieben, seit dem Ende des 19. Jahrhunderts dann Payzac. 1961 wurde das offizielle Payzac-de-Lanouaille durch Payzac ersetzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 1.308
  • 1968 : 1.407
  • 1975 : 1.308
  • 1982 : 1.205
  • 1990 : 1.106
  • 1999 : 1.041

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean-Pierre Timbaud (1904–1941), Metallarbeiter und Sekretär der kommunistischen französischen Gewerkschaft CGT

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Payzac (Dordogne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien