Pedro León

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pedro León
Pedro León.jpg
Personalia
Name Pedro León Sánchez Gil
Geburtstag 24. November 1986
Geburtsort MulaSpanien
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2002 FC Muleño
2003–2004 FC Nueva Vanguardia
2004 Real Murcia
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Real Murcia B 18 0(4)
2005–2007 Real Murcia 68 (10)
2007–2008 UD Levante 24 0(3)
2008–2009 Real Valladolid 33 0(4)
2009–2010 FC Getafe 35 0(8)
2010–2011 Real Madrid 6 0(0)
2011–2016 FC Getafe 135 (15)
2016– SD Eibar 49 (10)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2009 Spanien U-21 6 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Dezember 2018

2 Stand: 22. Juni 2009

Pedro León Sánchez Gil, kurz Pedro León (* 24. November 1986 in Mula, Región de Murcia), ist ein spanischer Fußballspieler, der beim FC Getafe in der Primera División spielt.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pedro León begann seine Karriere bei Real Murcia und stieg mit dem Verein in der Saison 2006/07 als Tabellendritter der Segunda División auf. Anschließend verließ er jedoch den Aufsteiger und wechselte zum Primera-División-Klub UD Levante. Mit seinem neuen Verein stieg er am Ende der Saison 2007/08 in die Segunda División ab. Daraufhin wurde Pedro Léon vom Erstligisten Real Valladolid verpflichtet. Zur Saison 2009/10 wechselte er zum FC Getafe. Dort überzeugte er derart, dass er vor Beginn der Saison 2010/11 zum vierten Mal innerhalb von vier Jahren den Verein wechselte: Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag bei Real Madrid. Bei den Königlichen debütierte er in der UEFA Champions League und traf am 3. November 2010 gegen den AC Mailand kurz vor Spielende zum 2:2-Ausgleich. Letztlich kam Pedro León beim spanischen Rekordmeister unter Trainer José Mourinho jedoch nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Zur Saison 2011/12 kehrte er daher auf Leihbasis zum FC Getafe zurück.[1] Am Ende der Spielzeit wurde der Leihvertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Zur Saison 2013/14 zog Getafe die vertraglich vereinbarte Kaufoption und nahm Pedro León fest unter Vertrag.[2]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pedro León spielte für die spanische U21-Nationalmannschaft.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pedro León ist ein jüngerer Bruder des Radrennfahrers Luis León Sánchez. Ein weiterer Bruder der beiden, León Sánchez Gil, ein ehemaliger Radsportler, kam am 30. Oktober 2005 bei einem Unfall mit einem Quad ums Leben.[3] Seitdem widmen beide Sportler ihre Tore bzw. Siege dem verstorbenen Bruder.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. realmadrid.com: Official Announcement (Memento des Originals vom 15. September 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.realmadrid.com
  2. Getafe confirm signing of Pedro Leon (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.insidespanishfootball.com, 4. Juni 2013 (englisch)
  3. Susan Westemeyer: León Sánchez Gil dead in accident. In: Cycling News. 1. November 2005, abgerufen am 5. Februar 2017 (englisch).
  4. Los cuatro hijos de Pedro León. In: El Periódico de Aragón. Abgerufen am 5. Februar 2017 (spanisch).