Pedro Mendes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pedro Mendes

Pedro Mendes 2009

Spielerinformationen
Voller Name Pedro Miguel da Silva Mendes
Geburtstag 26. Februar 1979
Geburtsort GuimarãesPortugal
Größe 177 cm
Position Zentraler Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–1999
1999–2003
2003–2004
2004–2006
2006–2008
2008–2010
2010–2011
2011–
FC Felgueiras
Vitória Guimarães
FC Porto
Tottenham Hotspur
FC Portsmouth
Glasgow Rangers
Sporting Lissabon
Vitória Guimarães
31 (2)
82 (7)
26 (0)
30 (1)
58 (5)
39 (3)
18 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2002
2002–
Portugal U21
Portugal
min 1 (0)
min 10 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Juli 2011
2 Stand: 18. Juli 2011

Pedro Miguel da Silva Mendes (* 26. Februar 1979 in Guimarães) ist ein portugiesischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

In Portugal spielte er für Vitória Guimarães und den FC Porto. Anschließend folgten Stationen in England, bei den Tottenham Hotspur und beim FC Portsmouth, mit dem er 2008 den FA Cup gewann. Nach diesem Erfolg wechselte Mendes in die Schottische Liga zu den Glasgow Rangers. Der Verein bezahlte 3,8 Millionen Euro Ablöse und stattete den Portugiesen mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2011 aus.[1]

Januar 2010 erfolgte der erneute Wechsel zurück nach Portugal. Der Erstligist Sporting Lissabon gab die Verpflichtung Mendes bekannt. Er erhielt dort einen Vertrag bis 2012 und erhofft sich wieder mehr Spielpraxis. Nach nur eineinhalb Jahren verließ Mendes Lissabon im Juli 2011, um sich seinem ehemaligen Verein Vitória Guimarães anzuschließen. Er erhielt dort einen Vertrag bis 2013. [2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Pedro Mendes nahm mit der Portugiesische U21-Nationalmannschaft an der U21-Europameisterschaft 2002 teil und absolvierte dort ein Spiel. [3] Sein erstes Spiel für die Portugiesische Fußballnationalmannschaft absolvierte er am 20. November 2002, in einem Freundschaftsspiel gegen Schottland, wo er mit seinem Land 2:0 gewann. Dann wechselte er zum FC Porto, die in der darauffolgenden Saison Champions-League-Sieger wurden. Seitdem ist er Nationalspieler seines Landes. Er war auch im Kader der Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft 2004 im eigenen Land. Er spielte für Miguel im Finale gegen die griechische Fußballnationalmannschaft, dass die Griechen mit 1:0 gewannen. Außerdem spielte er auch bei den Qualifikationsspielen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pedro Mendes nach Glasgow transfermarkt.de am 15. August 2008
  2. Mendes nach Guimaraes
  3. siehe Profil auf Weltfussball.de