Peel River (Namoi River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peel River
Peel River in Nundle

Peel River in Nundle

Daten
Lage New South Wales (Australien)
Flusssystem Murray River
Abfluss über Namoi River → Barwon River → Darling River → Murray River → Indischer Ozean
Quelle südlich von Nundle, westlich des Ben-Halls-Gap-Nationalparks
31° 35′ 5″ S, 151° 7′ 35″ O
Quellhöhe 743 m[1]
Mündung Namoi River bei GunnedahKoordinaten: 30° 55′ 17″ S, 150° 29′ 32″ O
30° 55′ 17″ S, 150° 29′ 32″ O
Mündungshöhe 286 m[1]
Höhenunterschied 457 m
Sohlgefälle

2,2 ‰

Länge 210 km[1]
Linke Nebenflüsse Sandy Creek, Reedy Creek, Goonoo Goonoo Creek, Timbumburri Creek, Tangaratta Creek, Sandy Creek, Menedebri Creek
Rechte Nebenflüsse Duncans Creek, Dungowan Creek, Cockburn River, Moore Creek, Attunga Creek, Limestone Gully
Durchflossene Stauseen Chaffey-Stausee
Mittelstädte Tamworth
Kleinstädte Woolomin, Dungowan, Piallamore, Nimingha, Attunga, Somerton, Caroll Gap
Gemeinden Nundle, Bowing Alley Point

Der Peel River ist ein Fluss im Norden des australischen Bundesstaates New South Wales.

Er entspringt an den Nordhängen der Liverpool Range südlich des Dorfes Nundle. Von dort fließt er nach Norden durch die Vorberge der Great Dividing Range, durch Woolomin und Piallamore und ergießt sich in die Liverpool Plains bei Tamworth. Er wendet seinen Lauf nach Westen und mündet gleich unterhalb des Keepit-Stausees in den Namoi River. Der Cockburn River ist der wichtigste Nebenfluss des Peel River und mündet bei Nemingha, östlich von Tamworth, ein.

Südlich von Woolomin liegt der Chaffey-Stausee, wo der Peel River aufgestaut wird, um Trinkwasser für Tamworth zur Verfügung zu stellen.

Der Peel River wurde nach Sir Robert Peel, einem bekannten britischen Politiker in der Zeit der britischen Entdecker in Australien, benannt.

Der wissenschaftliche Name des Dorschbarschs Mucullochella peeli peeli (engl. Murray cod) wurde vom Peel River abgeleitet. Thomas Livingstone Mitchell hatte ihn zuerst in den Wassern dieses Flusses entdeckt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Map of Peel River, NSW. Bonzle.com