Pekao Szczecin Open 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pekao Szczecin Open 2018
Datum 10.9.2018 – 16.9.2018
Auflage 23
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
ATP Challenger Tour
Austragungsort Stettin
PolenPolen Polen
Turniernummer 448
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D/4QD
Preisgeld 127.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Richard Gasquet
Vorjahressieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
NeuseelandNeuseeland Artem Sitak
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
Sieger (Doppel) PolenPolen Karol Drzewiecki
SlowakeiSlowakei Filip Polášek
Turnierdirektor Leopold Korytowski
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Lorenzo Giustino (255)
Stand: 17. September 2018

Die Pekao Szczecin Open 2018 waren ein Tennisturnier, das vom 10. bis 16. September 2018 in Stettin stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2018 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. ItalienItalien Paolo Lorenzi 1. Runde
02. SpanienSpanien Roberto Carballés Baena Achtelfinale
03. ArgentinienArgentinien Federico Delbonis Rückzug
04. ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. BrasilienBrasilien Thiago Monteiro Achtelfinale

06. ItalienItalien Lorenzo Sonego 1. Runde

07. NorwegenNorwegen Casper Ruud 1. Runde

08. ItalienItalien Simone Bolelli Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien P. Lorenzi 4 6 5                        
 SpanienSpanien S. Gutiérrez Ferrol 6 3 7    SpanienSpanien S. Gutiérrez Ferrol 5 60
 ItalienItalien S. Caruso 4 2   Q  SpanienSpanien A. Davidovich Fokina 7 7  
Q  SpanienSpanien A. Davidovich Fokina 6 6     Q  SpanienSpanien A. Davidovich Fokina 7 0 6
WC  PolenPolen K. Drzewiecki 3 4    ItalienItalien G. Quinzi 63 6 4  
 ItalienItalien G. Quinzi 6 6    ItalienItalien G. Quinzi 6 6  
Q  ChileChile M. T. Barrios Vera 7 7   Q  ChileChile M. T. Barrios Vera 1 3  
7  NorwegenNorwegen C. Ruud 63 65     Q  SpanienSpanien A. Davidovich Fokina 6 2 6
LL  RusslandRussland I. Gachow 2 65    DeutschlandDeutschland R. Molleker 1 6 2  
 ItalienItalien A. Arnaboldi 6 7    ItalienItalien A. Arnaboldi 2 4  
LL  ItalienItalien R. Marcora 6 6   LL  ItalienItalien R. Marcora 6 6  
 TschechienTschechien Z. Kolář 3 2     LL  ItalienItalien R. Marcora 2 4
 DeutschlandDeutschland R. Molleker 6 6    DeutschlandDeutschland R. Molleker 6 6  
WC  PolenPolen M. Rajski 3 2    DeutschlandDeutschland R. Molleker 6 7  
SE  SlowakeiSlowakei A. Molčan 0 2   5  BrasilienBrasilien T. Monteiro 3 5  
5  BrasilienBrasilien T. Monteiro 6 6     Q  SpanienSpanien A. Davidovich Fokina 4 6 3
6  ItalienItalien L. Sonego 2 6 4   4  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 4 6
 RusslandRussland A. Watutin 6 1 6    RusslandRussland A. Watutin 610 6 6  
 ItalienItalien L. Giustino 610 6 7    ItalienItalien L. Giustino 7 1 0  
 DeutschlandDeutschland D. Brown 7 1 66      RusslandRussland A. Watutin 5 6 1
 ItalienItalien G. M. Moroni 2 2   4  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 7 1 6  
 SpanienSpanien M. Villela Martínez 6 6    SpanienSpanien M. Villela Martínez 4 3  
Q  TschechienTschechien J. Šátral 4 2   4  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 6  
4  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 6 6     4  ArgentinienArgentinien G. Andreozzi 3 7 6
8  ItalienItalien S. Bolelli 7 4 6   Q  ArgentinienArgentinien F. Argüello 6 64 4  
 FrankreichFrankreich K. de Schepper 5 6 2   8  ItalienItalien S. Bolelli 2 4  
 BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 7 6    BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 6  
WC  PolenPolen P. Ciaś 5 3      BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva 6 3 2
Q  ArgentinienArgentinien F. Argüello 7 2   Q  ArgentinienArgentinien F. Argüello 4 6 6  
WC  SpanienSpanien N. Almagro 5 1 r   Q  ArgentinienArgentinien F. Argüello 7 6  
 SpanienSpanien T. Robredo 64 65   2  SpanienSpanien R. Carballés Baena 64 3  
2  SpanienSpanien R. Carballés Baena 7 7    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ArgentinienArgentinien Andrés Molteni
SlowakeiSlowakei Igor Zelenay
Viertelfinale
02. MonacoMonaco Romain Arneodo
FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric
Halbfinale
03. BelgienBelgien Sander Gillé
BelgienBelgien Joran Vliegen
Viertelfinale
04. ItalienItalien Simone Bolelli
ItalienItalien Daniele Bracciali
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien A. Molteni
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
7 6        
 PolenPolen T. Bednarek
 WeissrusslandWeißrussland A. Bury
5 2     1  ArgentinienArgentinien A. Molteni
 SlowakeiSlowakei I. Zelenay
5 6 [3]  
 DeutschlandDeutschland A. Begemann
 DeutschlandDeutschland D. Brown
4 6 [5]    ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien G. Durán
7 1 [10]  
 ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien G. Durán
6 2 [10]        ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien G. Durán
7 6  
3  BelgienBelgien S. Gillé
 BelgienBelgien J. Vliegen
6 6      BrasilienBrasilien F. Neis
 SpanienSpanien D. Vega Hernández
63 4  
WC  PolenPolen Y. Wójcik
 PolenPolen K. Żuk
1 3     3  BelgienBelgien S. Gillé
 BelgienBelgien J. Vliegen
5 66  
 BrasilienBrasilien F. Neis
 SpanienSpanien D. Vega Hernández
7 2 [10]    BrasilienBrasilien F. Neis
 SpanienSpanien D. Vega Hernández
7 7  
 BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
 ItalienItalien P. Lorenzi
5 6 [6]        ArgentinienArgentinien G. Andreozzi
 ArgentinienArgentinien G. Durán
3 4
WC  PolenPolen G. Panfil
 UkraineUkraine W. Uschylowskyj
6 6     WC  PolenPolen K. Drzewiecki
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
6 6
Q  SpanienSpanien S. Gutiérrez Ferrol
 SpanienSpanien M. Vilella Martínez
3 4     WC  PolenPolen G. Panfil
 UkraineUkraine W. Uschylowskyj
3 1    
WC  PolenPolen K. Drzewiecki
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
2 6 [10]   WC  PolenPolen K. Drzewiecki
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
6 6  
4  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien D. Bracciali
6 2 [4]       WC  PolenPolen K. Drzewiecki
 SlowakeiSlowakei F. Polášek
6 3 [10]
 UruguayUruguay A. Behar
 BrasilienBrasilien F. Romboli
6 3 [7]     2  MonacoMonaco R. Arneodo
 FrankreichFrankreich J. Eysseric
4 6 [6]  
 RusslandRussland I. Gachow
 RusslandRussland A. Pawljutschenkow
4 6 [10]      RusslandRussland I. Gachow
 RusslandRussland A. Pawljutschenkow
65 5  
 ItalienItalien A. Arnaboldi
 ItalienItalien A. Pellegrino
1 5   2  MonacoMonaco R. Arneodo
 FrankreichFrankreich J. Eysseric
7 7  
2  MonacoMonaco R. Arneodo
 FrankreichFrankreich J. Eysseric
6 7    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]