Pembina Institute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Pembina Institute ist ein Non-Profit Think Tank aus Kanada, der zum Ziel hat, innovative und nachhaltige Energieversorgungstechnologien zu entwickeln. Das Institut wurde 1985 in Drayton Valley gegründet, wo sich heute noch der Sitz befindet.

Es unterhält Büros in Calgary, Drayton Valley, Edmonton, Ottawa, Toronto, Vancouver und Yellowknife.[1]

Die Vision ist eine Welt, in der zukünftige Energiebedürfnisse auf eine Art und Weise befriedigt werden, ohne den Ökosystemen der Erde zu schaden. Dabei sollen Schädigungen von Luft, Boden und Wasser sowie gefährliche Klimaveränderungen vermieden werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] The Pembina Institute, Zugriff am 10. Juli 2010