Penagos (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Penagos
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Penagos
Penagos (Kantabrien) (Spanien)
(43° 20′ 16″ N, 3° 48′ 29″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KantabrienKantabrien Kantabrien
Koordinaten 43° 20′ N, 3° 48′ WKoordinaten: 43° 20′ N, 3° 48′ W
Fläche: 31,67 km²
Einwohner: 2.142 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 67,63 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 39048
Verwaltung
Website: www.penagos.es
Lage der Gemeinde
Penagos (Cantabria) Mapa.svg

Penagos ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Innerhalb ihrer Grenzen liegt das Peña Cabarga-Massiv, um das herum sich eine Wiesenlandschaft befindet, die durch die intensive Bergbautätigkeit in der Vergangenheit in eine Art Hügel verwandelt wurde, die durch den Schutt gebildet wurden und bis zu 40 Meter hoch sind. Außerdem gibt es zahlreiche natürliche oder durch den Bau der Minen verursachte Hohlräume. Die Gemeinde befindet sich 24 Kilometer südlich von Santander und hat verschiedene Ortskerne.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arenal
  • Cabárceno
  • Llanos
  • Penagos (Hauptstadt)
  • Sobarzo.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1532 1552 2415 1953 1823 1703 1926

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wirtschaft, die bis zu den letzten 20 Jahren traditionell auf Ackerbau und Viehzucht basierte, hat sich hin zu einer Dienstleistungswirtschaft und teilweise zur Industrie gewandelt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Penagos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).