Penatti Projetos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Penatti Projetos
Rechtsform
Gründung 2005
Sitz Itu, Brasilien
Leitung

Alexander Penatti

Branche Automobile

Penatti Kubelwagen

Penatti Projetos ist ein brasilianischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Penatti gründete 2005 das Unternehmen in Itu zur Produktion von Automobilen und Kit Cars.[1] Der Markenname lautet Penatti.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erstes erschienen Baja Bugs, die nach wie vor im Sortiment stehen. Dazu wird ein VW Käfer umgebaut. Einige der Anbauteile bestehen aus Fiberglas. Fahrgestell und der luftgekühlte Vierzylinder-Boxermotor bleiben unverändert.[1]

Später kam die Nachbildung des VW Kübelwagen dazu. Die Windschutzscheibe ist nach vorne klappbar. Auf der vorderen Haube ist das Reserverad montiert.[1]

2010 folgte ein Baja Bug auf Basis des VW Brasília.[1]

Nachbildungen eines Coupés von Willys-Overland von 1941 und eines Roadsters von Ford von 1934 als Hot Rod stehen ebenfalls im Sortiment.[1]

Außerdem fertigt das Unternehmen mehrere Ausführungen von VW-Buggies.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Penatti Projetos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h João F. Scharinger: Lexicar Brasil (portugiesisch, abgerufen am 28. Oktober 2016)