Pendeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pendeln steht für:

  • die regelmäßige Hin- und Rückfahrt zum Arbeitsplatz, siehe Pendler
  • die Bewegung eines einfachen Mechanischen System, dem Pendel
  • allgemeiner das Schwanken eines Körpers um seine Gleichgewichtslage, siehe Schwingung
  • unerwünschte gekoppelte Schwingung um Gier-, Roll- und Nickachse bei Motorrädern, siehe Motorrad #Pendeln (Weave)
  • der Gebrauch eines Pendels in der Esoterik, siehe Pendel (Esoterik)
  • eine Sonderform eines Instinktverhaltens, bei dem sich zwei Verhaltensmuster längere Zeit abwechseln, siehe Übersprungsverhalten

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.