Pengze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage des Kreises Pengze (rosa) im Verwaltungsgebiet von Jiujiang (gelb) in Jiangxi

Der Kreis Pengze (chinesisch 彭泽县, Pinyin Péngzé Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Jiujiang in der südchinesischen Provinz Jiangxi. Er hat eine Fläche von 1.541,74 km² und zählt 350.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Longcheng (龙城镇).

Die Grafschaft Pengze wurde im sechsten Jahr des Kaisers Han Gaozu (chinesisch: 西漢 高祖 六年), westliche Han-Dynastie (201 v. Chr.) gegründet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zehn Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 29° 50′ N, 116° 37′ O